Deutsche Parks

LEGOLAND sucht Deutschlands fantasievollstes Modellbauteam

Viele spannende Einsendungen auch aus NRW! © Legoland Deutschland Resort
Viele spannende Einsendungen auch aus NRW! © Legoland Deutschland Resort

Seit Jahren gehört das LEGOLAND Feriendorf zu den beliebtesten Übernachtungszielen für Kinder der ganzen Welt. Hier schlafen kleine Seeräuber im Pirateninsel Hotel, Prinzessinnen nächtigen in den prächtigen Burgen und in den Themenzimmern fühlen sich die Rennfahrer- und Abenteuer-Fans wohl. Kurzum: Direkt neben dem LEGOLAND Freizeitpark gibt es für jeden Geschmack die richtige Unterkunft. Doch die Verantwortlichen interessiert: Wie würde eine Traumunterkunft aussehen, wenn die Architekten Kinder wären?

Die Frage klärte sich bei der LEGOLAND Familien-Challenge: Der Familienfreizeitpark im bayerischen Günzburg forderte Familien auf, ihre Traumübernachtung aus LEGO Steinen zu bauen. „Laut einer Studie haben sich 64% der Deutschen dieses Jahr vorgenommen, mehr Zeit mit ihren Lieben zu verbringen. Unsere LEGOLAND Familien-Challenge bot dabei eine schöne Gelegenheit, dass sich Familien – teilweise über drei Generationen hinweg – gemeinsam an einen Tisch gesetzt und ihre Traumunterkunft aus LEGO Steinen entworfen haben“, freut sich LEGOLAND Geschäftsführerin Manuela Stone. 

Die Modelle, die dabei herauskamen, sind an Kreativität nicht zu übertreffen: Vom Eispalast über beleuchtete Unterwasserwelten bis hin zur Weltraumkapsel haben die Kinder ihre kühnsten Übernachtungsträume aus LEGO Steinen nachgebaut. Die LEGOLAND Modellbauer suchten aus den vielen hundert Einsendungen die 100 besten Bauwerke aus. Modellbau-Experte Marcel Maier führt aus: „Uns war bei der Auswahl der Modelle besonders wichtig, dass nicht nur bestehende LEGO Sets zusammengebaut wurden, sondern die Fantasie der Kinder zu erkennen war. Beeindruckt haben uns vor allem die vielen kleinen Details, die kreativ mit LEGO Steinen umgesetzt wurden, zum Beispiel Fenster in Fischform oder ein Aquarium für seltene Wasserpflanzen. Wir sind aber froh, dass wir bei diesen vielen tollen Bauwerken nicht die endgültige Entscheidung treffen mussten.“ 

LEGOLAND bedankt sich mit Tickets und knapp 50.000 LEGO Bauteilen

Über ein Online-Voting wurden die 20 Finalteilnehmer gewählt, welche damit über 4kg LEGO Steine gewonnen haben. Mit diesen knapp 2.500 LEGO Bauteilen pro Team kämpfen die Finalisten nun um eine exklusive Übernachtung im LEGOLAND Pirateninsel Hotel inklusive Siegerehrung und Meet & Greet mit den LEGOLAND Modellbauern. Das Motto der Finalrunde „Baut euer NINJAGO Abenteuer aus LEGO Steinen“ ist passend zur Neuheit des Freizeitparks in der kommenden Saison gewählt: Mit „Lloyd‘s Spinjitzu Spinner“ wartet ein neues interaktives Fahrgeschäft in der LEGO NINJAGO WORLD, bei dem große und kleine Ninja Fans selbst steuern können, wie viele 360° Luftrollen die Gondel schafft. 
Ab 12. März können die neuen Bauwerke der 20 Finalisten-Teams auf der Website des Freizeitparks (www.LEGOLAND.de/voting) bewundert und die Stimme für den Favoriten abgegeben werden.

Aber auch die Teilnehmer des Wettbewerbs, die es nicht bis ins Finale geschafft haben, dürfen sich laut Manuela Stone freuen: „Hinter allen Bauwerken, die eingereicht wurden, stecken so viel Kreativität und Leidenschaft fürs LEGO Spielen, da soll niemand leer ausgehen. Deshalb haben wir allen Teilnehmern Freikarten für den LEGOLAND Freizeitpark zugeschickt.“ Und wer weiß – vielleicht findet der ein oder andere junge Architekt unter den 55 Millionen LEGO Steinen, die im LEGOLAND verbaut sind, schon die Inspiration für das nächste Bauwerk.

© Pressemitteilung Legoland Deutschland Resort, 10. März 2020

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250