Parques Reunidos schließt Geschäftsjahr 2016 ab

(c) Parques Reunidos

Parques Reunidos hat das Geschäftsjahr 2016 offiziell beendet. Vom Oktober 2015 bis zum September 2016, konnte die Gruppe einen EBITDA von 188,4 Millionen Euro erwirtschaften .Zum Vorjahr ist dies ein Minus von fast 3 %. Die Konzerneinnahmen beliefen sich auf 584 Millionen Euro, auch hier musste einen Verlust zum Vorjahr hinnehmen.

Parques Reunidos nannte als Gründe, die schwierige Wettersituation und die Anschläge in Nizza.

Parques Reunidos expandiert weltweit

Zuletzt hat in Dubai der „Bollywood Parks Dubai“ eröffnet und in den nächsten Wochen wird der „motiongate“ Park folgen. Außerdem sollen zwei Freizeitparks in Vietnam Anfang 2017 eröffnen.

Hauptfokus legt die Gruppe auf Unterhaltungszentren in größeren Einkaufszentren. Davon sind für die nächsten Jahr 20 Einrichtungen geplant. In den nächsten zwei Jahren werden unter der Nickelodeon Marke, fünf solcher Unterhaltungszentren eröffnen.

Für die kommenden Saisons investiert die Gruppe 33 Millionen Euro in vier Parkneuheiten. Darunter die Launch Coaster im Attractiepark Slagharen und dem Movie Park Germany, welche 2017 eröffnen werden.

Unterstütze uns und teile den Artikel

ThemePark Central verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.