Deutsche Parks

Rasti Land plant in den nächsten Jahren Übernachtungsmöglichkeiten zu eröffnen

© Rasti-Land
© Rasti-Land

Das Rasti Land folgt dem Trend der Mitbewerber und plant eigene Übernachtungsmöglichkeiten in den nächsten Jahren zu eröffnen. Diese Pläne umfassen ein Hotel, Ferienhäuser und Wohnmobil Stellplätze.

Langfristig möchte das Rasti Land den Trend der deutschen Freizeitbranche mit gehen und ein Mehrtägiger Besuchsort werden. Dafür plant der niedersächsische Freizeitpark zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten an zu bieten und so Besucher von weiter her in den Park zu bringen.

Rasti Land plant Schritt für Schritt

Daher soll das kommende Angebot entsprechend auch überregional beworben werden. Das Angebot wird sich an Familien mit Kindern richten und werden dem entsprechend auch unterschiedlichste Spielmöglichkeiten auf dem Hotel Areal besitzen. Des Weiteren werden Hotel Gäste einen Hochseilgarten, einen Minigolfplatz und eine Indoor Spielhalle mit Wasserspielplätzen benutzen können. Damit die Besucher auch außerhalb der Parköffnungszeiten essen gehen können, wird das Rasti Land ein SB Restaurant, ein Kiosk und diverse Grillplätze errichten.

Dieses sehr aufwändige Projekt wird allerdings Schritt für Schritt in den kommenden zehn Jahren realisiert werden. Damit wolle sich das Rasti Land mehr und neue Kundenkreise erschließen.

Neben dem Großprojekt, wird in der kommenden Saison ein neuer Parkplatz mit circa 400 Plätzen gebaut werden. Dies sei auch dringend nötig, da das Rasti Land an Besucherstarken Tagen mit dem bisherigen Parkplatz an seine Grenzen kommt.

Quelle: Deister- und Weserzeitung

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250