Deutschland

Belantis

Hier startet Euer Belantis Abenteuer (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
Hier startet Euer Belantis Abenteuer (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Das Belantis wurde am 05. April 2003 nach nur 19 Monaten Bauzeit feierlich eröffnet. Entstanden ist der Park übrigens auf einem alten Braunkohletagebau. Vor dem Bau des Freizeitparks, wurden zahlreiche Marktforschungen durchgeführt. Grund war, dass es in Ostdeutschland bisher keinen Freizeitpark dieser Art gab. Die Investoren des gesamten Projekts, waren private deutsche Radiosender unter dem Namen Regiocast. Darunter zählten unter anderem Radio PSR, Radio Schleswig-Holstein, Radio SAW, Radio BOB und die Landeswelle Thüringen. Insgesamt kostete der Bau vom Belantis rund 50 Millionen Euro. Heute ist der Park in 8 Themenbereiche unterteilt und erfreut sich großer Beliebtheit. Ein erster Meilenstein konnte am Ende der Saison 2012 erreicht werden. Dort gab das Belantis bekannt, dass seit der Eröffnung 5,5 Millionen Besucher den Park besucht haben.

(c) Maik Rimpl/ThemePark Central
(c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Am Besten erreicht ihr den Freizeitpark, über die Autobahn 38 und fahrt dort an der Ausfahrt „Neue Harth/BELANTIS-Park“ ab. Mit dem Fahrrad braucht ihr aus der Leipziger Innenstadt circa 40 Minuten. Direkt am Haupteingang befinden sich 700 Fahrradstellplätze zur kostenfreien Nutzung. Auch mit den öffentliche Verkehrsmitteln ist das Belantis einfach zu erreichen. Vom Hauptbahnhof Leipzig halten die S-Bahnen 2,3,5 und 5X am Bahnhof Makkleeberg. Von dort aus fährt die Belantis-Linie 105 direkt zum Park.

Eingangsbereich

(c) Maik Rimpl/ThemePark Central
(c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Tritt hinein ins Reich der Abenteuer durch das Belantis Schloss am Eingang des Freizeitparks.
Es erwarten einen das Schlosscafe mit zahlreichen Gastronomischen Angeboten und Attraktionen für die kleinsten Besucher. Wie „Buddels-Kinderjahrmarkt“, „Kinderdampfkarussell“, „Kindereisenbahn“ oder der „Buddel-Tanz“ einer aufregenden Attraktion für die ganze Familie.

Tal der Pharaonen

"Fluch des Pharaos" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Fluch des Pharaos“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Neben der Größten Pyramide in Europa, die auch die Wildwasserbahn „Fluch des Pharaos“ beherbergt. Gibt es hier auch die Familienachterbahn die „Cobra des Amun Ra“. Aber neben diesen beiden Attraktionen gibt es noch eine Ausgrabungsstätte zum selbst erkunden und die „Wüstenrallye“ für die kleinen Entdecker.

Strand der Götter

"Götterflug" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Götterflug“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Trettet ein ins Reich der alten Griechen, geht mit  der „Fahrt des Odysseus“ auf Entdeckungsreise auf den Großen See, schwingt euch in Luftiger Höhe mit dem „Götterflug“, aber nehmt euch in Acht vor der „Insel der Sirenen“. Oder betrachtet das Ganze von oben mit der „Säule der Athene“. In der „Arena des Zeus“ erwarten euch eine Familienshow und eine Spielwelt für die kleinen Besucher.

Land der Grafen

"Land der Grafen" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Land der Grafen“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Hereinspaziert im Mittelalterlichen Treiben auf dem Marktplatz, neben Gauklern die für Unterhaltung sorgen, kann man auch Riesenrutschen runtersausen oder gegen Drachen Kämpfen beim „Drachenflug“. Die Natur entdecken könnt ihr auf dem Naturlehrpfad.

Küste der Entdecker

"Santa Maria" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Santa Maria“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Hey Ho Ihr Landratten und Seebären, wer Mutig genug ist bei „Capt’n Black’s Piratentaufe“ genau richtig. Nichts für Schwache Matrosen, ist die  große Fahrt mit der Schiffsschaukel „Santa-Maria“.
Die kleinen Gäste können sich währenddessen auf dem Erlebnisspielplatz ordentlich austoben oder aber das Abenteuerschiff „Black Pirate“ erkunden. Stärken kann man sich nach so viel Abenteuer im Restaurant „Bodega“.

Insel der Ritter

"Drachenritt" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Drachenritt“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Mutige Ritter nach vorne, wir reiten auf dem Drachen auf der Familienachterbahn „Drachenritt“. Dabei jagen wir um und durch die Ritterburg. Wer mutig ist, kann auch das Mad House „Verließ des Grauen“ besuchen und sich ordentlich den Kopf verdrehen lassen. Oder auch den richtigen Ausgang finden im „Labyrinth von Avalon“.

Prärie der Indianer

Lass uns die Friedenspfeife rauchen im Dorf der Apatschen. Oder lieber eine Entdeckungsreise auf dem „Pfad der Mutigen“? Wer sich mal ordentlich durch die Luftigen Schwingen lassen möchte ist bei „Belanitus Rache“ genau richtig, ein Riesenschwingpendel für Große Indianer. Die kleinen nehmen gemütlich Platz im „Wild-West-Express“ der Kindereisenbahn des Parks.

Reich der Sonnentempel

"Huracan" (c) Maik Rimpl/ThemePark Central
„Huracan“ (c) Maik Rimpl/ThemePark Central

Von weiten sieht man schon das Highlight des Freizeitparks Belantis, die Achterbahn „Huracan“ mit 5 Überschlägen und einer Abfahrt welche sich über 90 Grad neigt. Die kleinen Gäste nehmen Platz in der Kinderachterbahn „Huracanito“ oder der „Tempelrallye“. Für das leibliche wohl ist auch im „Snacktempel“ gesorgt.

Besucht man den Park sollte man folgende Attraktionen auf jeden Fall besuchen:

  • Cobra des Amun Ra
  • Fluch des Pharao
  • Huracan

Weitere Informationen

Tickets
Erwachsene – 34,90 Euro
– Kinder – 29,90 Euro
– Parken – 3 Euro

Bezahlmöglichkeiten
– Bargeld
– EC Karte

Adresse
Zur Weißen Mark 1, 04249 Leipzig

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Unsere Partner



Legoland Discovery Centre Berlin - 5 Attraktion 1 BIG TICKET

TravelBird. Jeden Tag das beste Urlaubsangebot.