Deutsche Parks

Holiday Park eröffnet „Holiday Indoor“ und kündigt große Investitionen an

"Holiday Indoor" besticht doch eine tolle Gestaltung © ThemePark-Central.de
"Holiday Indoor" besticht doch eine tolle Gestaltung © ThemePark-Central.de

Am 07. April 2019 wurde im Rahmen der exklusiven Season Kick-Off Veranstaltung für Jahreskarteninhaber, der Indoor Bereich „Holiday Indoor“ feierlich eröffnet. Zu diesem besonderen Anlass, gab der Holiday Park einen kleinen Ausblick, welche Neuheiten in den kommenden Jahren erwartet werden dürfen.

Holiday Indoor offiziell eröffnet

Bevor wir Euch einen Überblick der Neuheiten der Saisons 2020 und 2021 verschaffen, möchten wir zum eigentlich Anlass der Feierlichkeit des Holiday Parks kommen. Der Indoor Themenbereich „Holiday Indoor“ wurde in einer kleinen Zeremonie feierlich eröffnet. Doch was erwartet die Besucher in dem neuen Themenbereich?

Zu allererst ein sehr liebevoll gestalteter Bereich, welcher die Besucher in eine andere Welt versetzt. Die beliebten Studio 100 Figuren Mia and Me, Tabaluga und Heidi warten hier auf abenteuerlustige Besucher. Denn auf insgesamt 5.000 qm befinden sich 7 wundervoll gestaltete Attraktionen, sowie ein kleines Theater. Insgesamt investierte der Holiday Park alleine in diesen Bereich rund 10 Millionen Euro. Ein wahrlich bedeutsamer Tag für den Freizeitpark!

Attraktionen rund um Tabaluga, Heidi und Mia and Me

Wundervolle Familienachterbahn „Tabalugas Achterbahn“

Bei einer Attraktion handelt es sich um eine Familienachterbahn aus dem Hause Zierer namens „Tabalugas Achterbahn“. Die Bahn ist 222 Meter lang, 9 Meter hoch und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Die Gestaltung übernahm das Unternehmen Atelier Artistique du Béton, welche bereits zahlreiche Arbeiten im Europa-Park Resort ausgeführt haben. Darunter „Atlantica SuperSplash“, „Wodan Timber Coaster“ oder „Arthur“.

„Bauernhof Karussell“ für die jüngsten Gäste

Für die ganz kleinen Besucher ist das „Bauernhof Karussell“ gedacht, bei dem die Kinder eine gemütliche Runde auf ihrem Lieblingstier drehen können. Darunter Kühe, Schweine, Hunde und viele mehr. Wie der Name und die Thematisierung vermuten lassen, ist Heidi die Patin für diese Kinderattraktion. Zudem befindet sich noch ein Heidi Spielplatz mit einigen Spielelementen in Holiday Indoor.

Mit Heidi auf den Bauernhof © ThemePark-Central.de
Mit Heidi auf den Bauernhof © ThemePark-Central.de

Interaktives Fahrgeschäft „Mias Elfenflug“

Das letzte Fahrgeschäft ist „Mias Elfenflug“ eine interaktive Familienattraktion. Wenn man einen Platz auf einer Elfe ergattern konnte, wartete ein spannendes Fahrerlebnis auf die Besucher. Denn dank eines Kontrollhebels, hat man selbst die Wahl wie hoch die Elfe fliegen soll. Dadurch besteht die Möglichkeit eines unbeschwerten Flugs oder aber auch eine wilde Flugeinheit mit den Elfen. Auch optisch bereitet die Attraktion für die Außenstehenden ein Highlight. Hergestellt wurde die Attraktion im übrigen von dem italienischen Hersteller Zamperla.

Abgerundet wird Holiday Indoor, von einem „Abenteuerwald“ in dem Kinder wild rumtollen dürfen, sowie einem „Bällchenbad“ und einer langen Rutsche. Aber auch kulinarisch, wird im „Alpen Grill“ einiges geboten. Sollte man nun den Drang verspüren ein Souvenir des Holiday Parks zu kaufen, hat man diese Möglichkeit im integrierten Shop des Indoor Bereichs.

© ThemePark-Central.de
© ThemePark-Central.de

Plopsa investiert weitere 25 Millionen Euro in den Holiday Park

Nun kommen wir zu dem großen 25 Millionen Euro schweren Investitionsplan, welcher zahlreiche Neuheiten in den kommenden Jahren in den Holiday Park bringen wird. Zu allererst sieht der Inhaber des Parks Plopsa, großes Potential in dem Standort Holiday Park, weshalb man auch weiter dort investieren wird. Im vergangenen Jahr feierte der Park ein äußerst erfolgreiches Jahr mit insgesamt 650.000 Besuchern im Holiday Park. Auf langer Sicht, möchte man jedoch die 1.000.000 Besucher Marke knacken, welche auch durch die kommenden Neuheiten in greifbare Nähe kommen soll.

2020: Aus Donnerfluss wird „Dino Splash“

Bereits in der Saison 2020 wird eine altbekannte und beliebte Attraktion des Parks komplett umgestaltet. Es handelt sich hierbei um den „Donnerfluss“, welcher zum „Dino Splash“ umthematisiert wird. Bei der wilden Fahrt durch das Gewässer, erwartet die Besucher eine prähistorische Landschaft, sowie lebensechte und sich bewegende Dinosaurier. Insgesamt werden dort rund 5 Millionen Euro investiert. 

2021: Große Erweiterung „Wickie“ Themenbereich

Im darauffolgenden Jahr wird der Themenbereich rund um „Wickie“ groß erweitert. Erstmals in der Geschichte von Plopsa mit einem riesigen Spielbereich, sowie zwei neuen Fahrgeschäften. Bei den beiden Fahrgeschäften handelt es sich um einen „Splash Battle“ von Mack Rides. Zum anderen einen „Disk’O Coaster“ von Zamperla. Mit beiden Attraktionen und dem Spielbereich, investiert der Park rund 10 Millionen Euro in die Erweiterung des Themenbereichs. Im Zuge dessen wird der Bereich rund um „Hollys Fahrschule“ zum Ende der Saison aus dem Park verschwinden. 

„Disk’O Coaster“ und „Splash Battle“?

Bei dem „Disk’O Coaster“ sitzen die Besucher auf einer rotierenden Scheibe, welche sich über „steinige Felsen“ bewegen wird. Durch die Kombination von Rotation und Fahren in einer Halfpipe, entsteht ein interessantes und familientaugliches Fahrgefühl.

"De Grote Gold" © Plopsaland De Panne
„De Grote Gold“ © Plopsaland De Panne

Im „Splash Battle“ steigen die Besucher in ein mit Wasserkanonen ausgerüstetes Boot, um sich anschließend in eine feucht fröhliche Schlacht zu stürzen.

"Wickie The Battle" © Plopsaland De Panne
„Wickie The Battle“ © Plopsaland De Panne

Von beiden Attraktionen, gibt es bereits eine Version im Schwesterpark Plopsaland De Panne, welche bereits einen Vorgeschmack auf die Neuheiten 2021 geben.

Holiday Park baut eigenes Hotel

Zu guter Letzt wurde der Bau eines Hotels für den Holiday Park angekündigt. Der Holiday Park soll sich so zu einem mehrtägigen Ausflugsziel entwickeln. Daher ist der nächste Schritt, der Bau eines Hotels. Ganz nach dem Vorbild im Plopsaland De Panne, welches sich dort noch aktuell in der Bauphase befindet.

Das Hotel wird insgesamt 80 Zimmer besitzen, welche die beliebten Figuren von Studio 100 thematisieren. Außerdem wird das Hotel mit einem kleinen Schwimmbad ausgestattet, wodurch Plopsa dessen Expertise im Bereich Wasserparks ausspielen wird. Wann genau das Hotel eröffnen soll, gab der Holiday Park bislang noch nicht bekannt.