Internationale Parks

Kingoland investiert weiter ins Familienangebot

"Les Tacots" © Kingoland
"Les Tacots" © Kingoland

Der französische Freizeitpark Kingoland investiert rund 400.000 € in neue Familienattraktionen. In diesem Jahr eröffnet der Park drei neue Fahrgeschäfte und präsentiert eine Zirkus Show.

Zu den Neuheiten im Kingoland zählt unter anderem „Les Tacots“, dabei handelt es sich um eine Oldtimer Bahn, welche die Besucher in ein Frankreich aus den 20er Jahren mitnimmt. Außerdem wird mit „Ciné 6D“ ein neues multidimensionales Kino eröffnet.

Das dritte neue Fahrgeschäft wird „Crazy Taxis“, ein „Demolition Derby“ von dem italienischen Hersteller Zamperla. „Crazy Taxis“ nimmt die Besucher auf eine Reise nach New York mit. Während der Fahrt nehmen sie in einem der „Yellow Cabs“ Platz und erleben eine durchaus turbulente Fahrt im Schatten der Wolkenkratzer Manhattans.

Mehrere Male pro Tag wird die neue Zirkus Show von Steven Dumas im Kingoland präsentiert. Steven und seine Crew laden die Besucher in dessen Saloon ein, welcher sie tiefer in den Wilden Westen eintauchen lässt. Es warten Humorvolle und imposante Darbietungen während der Show auf die Gäste.