Internationale Parks

Zum 85. Geburtstag erweitert Duinrell seine Indoor Spielhalle „Rick‘s Fun Factory“

Maskottchen Rick begrüßt die Gäste im Park © Duinrell
Maskottchen Rick begrüßt die Gäste im Park © Duinrell

In diesem Jahr feiert der niederländische Freizeitpark Duinrell seinen 85. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat der Park einige Neuheiten angekündigt. Unter anderem wird die Indoor Spielhalle „Rick‘s Fun Factory“ groß erweitert.

Die größte Neuheit in diesem Jahr ist die Erweiterung von der Indoor Spielhalle „Rick‘s Fun Factory“. Dabei handelt es sich um ein Angebot vornehmlich für Kinder, in dem sie wild toben und spielen können. Ähnlich wie es in vielen anderen Indoor Spielplätzen auch der Fall ist. Da der Bereich immer besonders beliebt war, wird dieser nun fast doppelt so groß werden. Neben weiteren Spielmöglichkeiten, wird es auch ein kleines Karussell bald geben.

Weitere Duinrell Neuheiten für die Saison 2020

Neben dieser Neuheit wird es weitere Veränderungen in Duinrell geben. So wird das Restaurant „La Place de Schaapskooi“ renoviert und im neuen Gewand eröffnen. Außerdem werden auf dem Campingplatz „Beukenveld“ einige Arbeiten umgesetzt. So wird es neue private Sanitätsanlagen für manche Unterkünfte geben, sowie die Wasser- und Stromanschlüsse der Anlagen erneuert.

Die letzte große Veränderung, wird ein neuer Eingangsbereich des Parks sein. Somit werden die Geburtstagsgäste in dieser Saison in einem neuen fröhlichen Ambiente begrüßt. Das zentrale Gestaltungsobjekt des Bereichs wird eine Statue von dem Parkmaskottchen „Rick de Kikker“ sein. Neben diesen eher gestalterischen Veränderungen, werden auch die Kassen des Parks neu gestaltet werden. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Suchst du weitere Informationen zum Freizeitpark Duinrell oder dem parkeigenen Wasserpark „Tikibad“? Dann empfehlen wir Dir einen kleinen Blick auf unseren Park Guide. Dort schenken wir Dir einen kleinen digitalen Einblick in weltweite Freizeitparks.

Quelle: YouTube Kanal Duinrell, 16. Dezember 2019