Deutsche Parks

Karls Erlebnis-Dorf Koserow und Zirkow erweitern 2019 das Angebot

© Karls

Die beiden Parks Karls Erlebnis-Dorf Koserow und Karls Erlebnis-Dorf Zirkow, präsentieren beide jeweils eine Neuheit zum Saisonstart 2019.

Hoch hinaus geht es auf dem „Erdbär-Turm“

Karls Erlebnis-Dorf Koserow freut sich auf die Attraktion „Erdbär-Turm“, einer interaktiven Familienattraktion. Der „Erdbär-Turm“ ist 10 Meter hoch, dank gespannten Seilen können die Besucher selbst bestimmen, wie hoch sie den Turm erklimmen möchten. Wird das Seil los gelassen, fahren die zwei Sitzer behutsam dem Boden entgegen.

Wie für Karls üblich, hat die Attraktion eine kleine eigene Geschichte: „Erdbär-Karlchen hat in seinem Erdbeer-Garten tolle Klettererdbeerpflanzen, die schon fast 10 m hoch gewachsen sind. An den Erdbeerranken sind immer neue Blüten, aus denen sich viele kleine grüne Erdbeerchen entwickeln und hoch oben in der Sonne prächtig reifen können. Jeden Tag zieht er sich zum Gießen hoch, dabei zählt er voll Vorfreude die roten und grünen Erdbeeren an den Ranken.“

„Pfannkuchen-Schleuder“ in Karls Erlebnis-Dorf Zirkow

Das Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow eröffnet die „Pfannkuchen-Schleuder“ im April. Die Schleuder geht zwar nicht in gleiche Höhen wie der „Erbär-Turm“, ist aber nicht weniger spaßig.

Die „Pfannkuchen-Schleuder“ ist eine 180 Meter lange Seilbahn für Kinder und befindet sich passenderweise direkt neben der „Pfannkuchen-Schmiede“ des Parks. Also können die älteren Gäste genüsslich einen Pfannkuchen essen und die Kinder können sich austoben.

Karls Geschichte zur „Pfannkuchen-Schleuder“ lautet: „Weil die fertigen Pfannkuchen zu heiß zum Abbeißen sind, hat sich Erdbär Karlchen eine Pfannkuchen-Schleuder ausgedacht, mit dem die Pfannkuchen in der Luft rundherum abkühlen können und direkt auf die Gabel geschleudert werden.“.

Beide Neuheiten werden direkt zum Saisonstart 2019 am 13. April zur Verfügung stehen.

Werbung

Unsere Partner