Deutsche Parks

Serengeti-Park baut Gastronomie Angebot mit neuem Restaurant weiter aus

© Serengeti-Park Hodenhagen
© Serengeti-Park Hodenhagen

Der Serengeti-Park wird in der kommenden Saison das Gastronomie Angebot, mit einem neuem großen Restaurant erweitern. Dieses wird direkt am „Victoria See“ zentral im Park entstehen und das alte Parkrestaurant ersetzen. Das neue soll übrigens circa 600 Quadratmeter größer sein, als das bisherige Restaurant.

Angeboten soll neben einem abwechslungsreichen Buffet, auch ein A-la-carte Angebot geben. Dadurch erhofft sich der Freizeitpark, die bereite Masse erreichen zu können. Insgesamt investiert der Serengeti-Park rund vier Millionen Euro, wodurch es die größte Einzelinvestition der vergangenen 20 Jahre ist. Das Restaurant „Manyara“, sowie wie es heißen wird, soll bereits im April erste Gäste begrüßen.

Soll soll das Restaurant „Manyara“ im Serengeti-Park fertig aussehen © IGP Schulz

Knapp 500 Gäste werden im „Manyara“ einen Platz finden, für Business Events besitzt der Komplex zudem einen 200 Quadratmeter großen Konferenzraum. In den Abendstunden werden zudem die Übernachtungsgäste im Park dort speisen können.

Quelle: Kreiszeitung.de