Kingoland baut für 2021 interaktive Wasserfahrt “Octopus Splash Attack”

"Pistone Tower" von SBF Visa © Kingoland
"Pistone Tower" von SBF Visa © Kingoland

Der noch sehr junge französische Freizeitpark Kingoland, plant für dieses Jahr das Familienangebot durch die Wasserattraktion “Octopus Splash Attack” zu erweitern. Dabei wird es sich um einen “Bucaneer’s Creek” von SBF Visa handeln und ein interaktives Erlebnis für die gesamte Familie sein.

“Octopus Splash Attack” – Das neue Steampunk Erlebnis im Kingoland

Das Kingoland erweitert sein Angebot in diesem Jahr mit der interaktiven Wasserattraktion “Octopus Splash Attack”. Hierbei orientiert sich der Familienfreizeitpark thematisch an die große Welt des Steampunks. Neben der tollen Nachricht, dass man nach einem schwierigen Jahr 2020 weiter in den Park investiert, haben wir auch schon ein Eröffnungsdatum für dich. Bereits zum Saisonstart am 24. April 2021 soll “Octopus Splash Attack” bereits eröffnen.

Doch wie genau wird die Fahrt auf “Octopus Splash Attack” sein und was ist ein “Bucaneer’s Creek”?

"Octopus Splash Attack" kommt 2021 ins Kingoland

Was erwartet Dich auf einem “Bucaneer’s Creek” von SBF Visa?

In einem “Bucaneer’s Creek” nehmen bis zu vier Besucher in einem, mit Wasserkanonen ausgestatteten, Boot Platz. Anschließend stechen sie in dem Boot “in See” und bekäbbeln sich mit anderen Piratenbooten. Das Ziel ist kein Schatz, sondern möglichst trocken in dem Zielhafen wieder anzukommen. Neben andere Boote wird es auf der Fahrt auch diverse interaktive Elemente geben. Diese können mit den Wasserkanonen ausgelöst werden und entsprechende Effekte aktivieren. Ein Riesen Spaß, gerade bei heißen Temperaturen, für die gesamte Familie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kingoland eröffnete 2020 die Familienachterbahn “Gold Rush”

Nicht nur 2021 erfreut das Kingoland seine Besucher mit einer Neuheit, auch während der Saison 2020 hat der Park mit “Gold Rush” eine spannende Neuheit eröffnet. Mit bis zu 40 km/h rasen die Wagen in der Familienachterbahn ihre Runden. Insgesamt ist die Strecke 233 Meter lang und 9 Meter hoch. Innerhalb einer Stunde kann die Achterbahn bis zu 700 Personen befördern. Der Hersteller ist im Übrigen das italienische Unternehmen Pinfari.

Bei „Gold Rush“ handelt es sich um keine neue Anlage. Zuvor stand die Achterbahn bereits im britischen Freizeitpark Gulliver’s Milton Keynes. Dort hieß die Achterbahn noch „Python“ und wurde bereits 2003 eröffnet. Nun darf sie als „Gold Rush“ im Kingoland strahlende Kinderaugen zaubern. Apropos strahlende Kinderaugen! Besucher ab einer Körpergröße von 95 cm dürfen bereits in Begleitung einer erwachsenen Person die Achterbahn fahren. Sollte man über 130 cm groß sein, ist eine Fahrt alleine gestattet.

"Gold Rush" © Kingoland
“Gold Rush” © Kingoland

Quelle: Starparc, 26. Juli 2020; Website Kingoland, 03. Januar 2021

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.