“Seeräubers Kanonenritt” wird im Eifelpark erst 2018 die Fahrt aufnehmen

"Seeräubers Kanonenritt" im Aufbau (c) Eifelpark
"Seeräubers Kanonenritt" im Aufbau (c) Eifelpark

Ein weniger erfreuliche Nachricht kommt aus dem Eifelpark. Leider muss der Park die Eröffnung von der Neuheit “Seeräubers Kanonenritt” auf das kommende Jahr verschieben.

Die Attraktion kommt von dem Hersteller Inno-Heege und wird ein Prototyp werden. Bei der Attraktion fahren die Gäste innerhalb einer Halbröhre. Dabei können sie selber den Neigungswinkel des Wagens bestimmen und so auch die Intensität der Fahrt. Dabei fahren die thematisierten Fahrzeuge mit bis zu 30 km/h und können maximal 60 Grad geneigt werden.

Für den Eifelpark ist die Verschiebung kein all zu großes Problem. Eher war man sich bewusst, dass es bei einem Prototyp auch zu Problemen kommen kann. Einen neuen Termin der Eröffnung nannte der Eifelpark deshalb noch nicht.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar