Wonderland Eurasia schließt und öffnet mit neuem Eigentümer

© Wonderland Eurasia
© Wonderland Eurasia

Anfangs als Ankapark betitelt, eröffnete das Wonderland Eurasia im vergangenen Jahr pompös die Tore. Nun ist nach knapp einem Jahr wieder alles vorbei. Das große Freizeitpark Projekt in Ankara ist nun wieder geschlossen.

Der Grund der Schließung ist sehr einfach erklärt. Es kamen schlichtweg keine Besucher in den Park. Dadurch fehlten die Einnahmen und der Betreiber konnte teilweise auch die Gehälter der Belegschaft nicht zahlen. Rund 750 Millionen USD sollen in das Projekt Ankapark bzw. Wonderland Eurasia geflossen sein. Interessant ist was nun mit dem Pachtvertrag für das Land passiert. Ursprünglich sah der bisherige Vertrag eine Laufzeit von 29 Jahren vor.

Update: Wonderland Eurasia öffnet unter neuem Eigentümer

Das Wonderland Eurasia hat wieder geöffnet, denn der Freizeitpark wird nun von dem neuen Eigentümer ECS Stil Tekstil weiter betrieben. Bevor der Freizeitpark jedoch erneut öffnet, wird es im Park aufwändige Renovierungsarbeiten geben. Dies kündigte der neue Inhaber bereits an.

Quellen: Sozcu.com, 11. Februar 2020; Hürriyet, 13. Februar 2020

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.