Deutsche Parks

„Alpen Coaster“ wird nicht im Zoo Safaripark Stukenbrock eröffnen

"Kongo River" im Zoo Safaripark (c) Christopher Hippe / ThemePark-Central.de
"Kongo River" im Zoo Safaripark (c) Christopher Hippe / ThemePark-Central.de

Vor fast einem Monat, hat der Zoo Safaripark Stukenbrock eine kleine Überraschung bekannt gegeben. Es hieß, dass der Park in den Sommermonaten eine neue Achterbahn für seine Gäste präsentieren würde. In den sozialen Netzwerken, wurde die Nachricht durchaus positiv angenommen. Nun muss der Park leider zurück rudern.

Auf Facebook hat der Park bekanntgegeben, dass man die Familienachterbahn „Alpen Coaster“ nicht in Betrieb nehmen wird. Grund sind massive Verzögerungen beim Aufbau der Achterbahn. Nach dem Aufbau, war ein Testlauf über 2,5 Monate geplant, welcher Rückschlüsse auf die Angebotsannahme der Besucher geben sollte.

Achterbahn soll aber 2018 in den Zoo Safaripark Stukenbrock komme

Dieser Testlauf kann nun nicht mehr zeitlich umgesetzt werden. Ein weiterer Grund sei, dass eine mögliche TÜV Abnahme erst in der kommenden Woche stattfinden könnte. Deshalb entschloss sich der Zoo Safaripark Stukenbrock, die generalüberholte Achterbahn im Park nicht anzubieten. Nun ist es seitens des Parks angedacht, die Bahn in der kommenden Saison für mindestens zwei Monate gastieren zu lassen. Zuvor wird die Bahn auf einigen Kirmesplätzen innerhalb Deutschlands zu finden sein.

Die Achterbahn ist insgesamt 460 Meter lang und 54 Meter hoch. In der Spanne von 1985 bis 2015, stand die von Schwarzkopf hergestellte Bahn im Schwaben Park. Dort hieß die Bahn noch „Himalayabahn“ und vom Achterbahntyp ein Wildcat. Betrieben wird die Bahn vom Schausteller Vorlop.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250