Wasserparks

Bau des neuen Plopsaqua in Landen-Hannuit ist gestartet

Die Plopsaqua Bäder erfreuen sich großer Beliebtheit © Plopsa
Die Plopsaqua Bäder erfreuen sich großer Beliebtheit © Plopsa

Plopsa hat mit dem Bau des zweiten Plopsaqua der Gruppe begonnen. Das neue Erlebnisbad entsteht in Landen-Hannuit (Belgien) und soll in 18 Monaten eröffnen.

Im Beisein des Bürgermeisters von Landen-Hanuit und Plopsa Geschäftsführer Steve Van den Kerkhof, wurde nun der Grundstein zum Bauvorhaben gelegt. Insgesamt investiert Plopsa rund 25 Millionen Euro in diesen Projekt.

© Plopsa

Das neue Bad wird einen Bereich um den fröhlichen Clown „Bumba“ haben. Aber auch „Biene Maja“ wird im Plopsaqua Landen-Hannuit zu finden sein.

Die Attraktionen reichen von einer 19 Meter Hohen Rutsche bis hin zu einem Wellenbad und zahlreichen Kinderbecken. Aber auch Whirlpools, ein Außenpool und eine Saune wird das Bad haben.

Einen Eindruck des neuen Schwimmbades Plopsaqua Landen-Hannuit, bietet diese Konzeptzeichnung © Plopsa
Einen Eindruck des neuen Schwimmbades Plopsaqua Landen-Hannuit, bietet diese Konzeptzeichnung © Plopsa

Zudem soll die Badelandschaft den Besuchern einen Raum zur Entspannung und Erholung geben. Aber auch sportlich aktive Besucher, werden in dem 25 Meter Becken die Möglichkeit haben aktiv zu werden.

Der Wasserpark wird eine Größe von circa 4800 Quadratmetern haben und in der Nähe der Autobahn E40 zwischen Brüssel und Lüttich sein.

Quelle: Pressemitteilung Plopsa, 08. Mai 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250