Industrie

Cedar Fair vor der Übernahme der Schlitterbahn Wasserparks

© Schlitterbahn New Braunfels
© Schlitterbahn New Braunfels

Cedar Fair erweitert das Portfolio mit der Übernahme von zwei Schlitterbahn Wasserparks. Außerdem sichert sich der Konzern die Option einen dritten übernehmen zu dürfen.

Im ersten Schritt, werden die Schlitterbahn Parks in Texas und New Braunfels von Cedar Fair übernommen. Insgesamt kostet die Akquisition 261 Millionen USD. Außerdem behält es sich der Freizeitpark Konzern vor, den Schlitterbahn Wasserpark in Kansas City für weitere 6 Millionen USD zu übernehmen.

„Wir sind sehr glücklich über die Möglichkeit diese zwei ausgezeichneten Wasserparks in der Cedar Fair Familie begrüßen zu dürfen.“, sagt Richard Zimmermann, CEO von Cedar Fair. „Die Parks repräsentieren für uns einen neuen Markt, mit attraktiven Wachstumsmöglichkeiten in Region Zentral Texas. Außerdem passen sie ideal zu unserer Strategie unsere Profitabilität weiter zu erhöhen. Das Investment welches wir über die vergangenen fünf Jahre investiert haben, wird es möglich machen eine noch bessere Erfahrung für unsere Gäste zu gewährleisten.“

Er fügt hinzu: „Die Schlitterbahn Belegschaft ist innerhalb der Industrie bekannt für deren Innovation und drang die Qualität der Besucher Erfahrung stetig zu steigern. Dank ihrer Arbeit im Wasserpark in New Braunfels, wurde der Park als Bester Wasserpark der Welt in den vergangenen 21 Jahren ausgezeichnet und in Galveston wurder der Park als Bester Indoor Wasserpark der Welt ausgezeichnet. Wir freuen uns diese herausragenden Parks in unser Portfolio zu integrieren.“.

2018 konnte Cedar Fair insgesamt 25,9 Millionen Gäste begrüßen, mit einem Gesamtumsatz von 1,35 Milliarden USD. Die beiden Schlitterbahn Wasserparks kamen auf 1,2 Millionen Besucher und einem Gesamtumsatz von circa 68 Millionen USD.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250