Internationale Parks

Chessington World of Adventures schließt bald einige Attraktionen

(c) Chessington World of Adventures
(c) Chessington World of Adventures

Chessington World of Adventures startet Umbaumaßnahmen

Chessington World of Adventures wird Mitte September zwei Attraktionen schließen. Grund ist die Umgestaltung des Themenbereichs „Mystic East“. Das Schließungsdatum wird vom Park auf den 11. September datiert.

Aus „Dragon Falls“ wird „Tiger Falls“?

(c) Chessington World of Adventures
(c) Chessington World of Adventures

Bei den beiden Attraktionen handelt es sich um die Wasserbahn „Dragon Falls“ und dem Riesenrad „Peeking Heights“. Durch die Schließung wird mit der Umgestaltung des Themenbereichs gestartet. Außerdem wird „Dragon Falls“ eine große Umthematisierung erhalten. So wird die finale Abschussfahrt aus einem großen Tigerkopf in die Auslaufzone führen. Außerdem soll sich der Name in „Tiger Falls“ ändern.

Auch von der Schließung betroffen wird das Riesenrad „Peeking Heights“ sein. Allerdings werden wir diese Attraktion nicht mehr wiedersehen.

Tiger Gehege der Mittelpunkt im Themenbereich

(c) Chessington World of Adventures
(c) Chessington World of Adventures

Der zentrale Punkt der Umstrukturierung, werden insgesamt drei neue Tiger Gehege. Einer wird am südlichen Ende des Bereichs platziert sein. Die beiden anderen Gehege im östlichen Teil und im Zentrum des Themenbereichs, welches von der bestehenden Attraktion „Dragon Falls“ umgeben sein wird.

Alle Gehege werden durch ein Tunnelsystem verbunden sein, wodurch sich die Tiere relativ frei bewegen können. Durch diesen großen Umbau, sollen die Besucher zahlreiche Punkte haben, an denen sie die Tiger beobachten können. Interessant wird sein, dass sich die Tiger teilweise über den Köpfen der Gäste befinden werden. Dies wird durch eine neue thematisierte Brücke realisiert.

 

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten