Internationale Parks

Connyland eröffnet „Cobralino“

(c) Connyland
(c) Connyland

„Cobralino“ als Alternative zur „Cobra“

So wird der "Kiddy Racer" aussehen (c) Connyland
So wird der „Kiddy Racer“ aussehen (c) Connyland

Das Connyland hat eine neue Kinderachterbahn mit dem Namen „Cobralino“ eröffnet. Der Freizeitpark bewirbt die Bahn als „kleinste Achterbahn der Welt“ und soll eine Alternative zu der bestehenden Achterbahn „Cobra“ sein. Als Zielgruppe sind die jüngsten Parkbesucher zu sehen, da es für die Bahn keinerlei Größenbeschränkung seitens des Parks gibt.

Eine ähnliche Bahn eröffnet in diesem Jahr auch im Potts Park Minden. Dort gibt der Freizeitpark ein Mindestalter von 3 Jahren und ein maximales Gewicht von 40 kg an. Außerdem gibt es eine Größenbeschränkung zwischen 90 und 130 cm. Es ist davon auszugehen, dass diese Angaben vom Connyland zur Eröffnung auch übernommen werden.

Eltern schicken Ihre Sprösslinge im Connyland auf die wilde Fahrt

Das Besondere an „Cobralino“ ist, dass die Eltern Ihre Kinder mittels Fuß- und Knopfdruck auf die Fahrt schicken können. Die Strecke wird insgesamt 22 Meter lang und die Wagen als Seifenkisten thematisiert sein. Der „Kiddy Racer“ wurde vom deutschen Hersteller Gerstlauer Rides geliefert. Bei der Fahrt wird eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h erreicht. Die Fahrhöhe beträgt 2 Meter und die Kapazität sind 60 Kinder pro Stunde.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250