Deutsche Parks

Eifelpark kündigt „Seeräubers Kanonenritt“ an

"Seeräubers Kanonenritt" im Aufbau (c) Eifelpark
"Seeräubers Kanonenritt" im Aufbau (c) Eifelpark

Der Eifelpark hat vor wenigen Wochen eine Weltneuheit angekündigt. Heute hat der Park aus Gondorf das Geheimnis auf dessen Facebook Seite gelüftet.

„Seeräubers Kanonenritt“ wird ein „Rapido“ von Inno Heege

Die Weltneuheit kommt aus dem Hause Inno Heege und trägt die Bezeichnung „Rapido“. Im Eifelpark wird die Attraktion den Namen „Seeräubers Kanonenritt“ erhalten. Genaue Bilder zu der Neuheit, gibt es bisher noch nicht. Doch die Beschreibung seitens des Parks hört sich bereits interessant an:

„In der Arena, einer Hohlkehle mit einem Gesamtdurchmesser von 16 Metern fahren zehn thematisierte Fahrzeuge, die jeweils über eine vier Meter lange Teleskopstange mit dem rotierenden Center verbunden sind.

Während der Fahrt werden Spitzengeschwindigkeiten bis zu 30 km/h erreicht. Außerdem werden die Besucher innerhalb der Hohlkehle, das Fahrzeug steuern können. Dabei können Neigungen bis zu 60 Grad erreicht werden.

Die Eröffnung ist zum Saisonstart des Parks am 08. April 2017 geplant und wird auf dem Piratenplatz zu finden sein. Außerdem eröffnet der Park zu neuen Saison eine neue Familienachterbahn.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250