Europark Milano Idroscalo mit neuem Spinning Coaster “Jamming”

"Jamming" im Europark Milano (c) rcdb.com / Rik Engelen
"Jamming" im Europark Milano (c) rcdb.com / Rik Engelen

Der Nahe Mailand gelegene Freizeitpark Europark Milano Idroscalo, hat kürzlich einen neuen Spinning Coaster eröffnet. Die Bahn richtet sich an Familien und hat den Namen „Jamming“.

Die Bahn kommt von dem italienischen Hersteller Barbisan Rides und besitzt eine Höchstgeschwindigkeit von 38 km/h. Während der Fahrt wirken bis zu 2 g auf die Fahrer und die sechs Wagen drehen sich bis zu 32-mal in der Minute.

Europark Milano Idroscalo eröffnete 1965 als Lunapark Milano

Eröffnet wurde der Park 1965, damals jedoch noch unter dem Namen Lunapark Milano. Die erste Saison ging damals lediglich 45 Tage, wurde aufgrund des großen Erfolgs die Jahre darauf ausgebaut.

Bis ins Jahr 2002 operierte der Park wirtschaftlich erfolgreich. Aufgrund von fehlender Investitionen, konnte der Park die Besucherzahlen nicht halten und wurde 2003 geschlossen. Ein Jahr später wurde der Park verkauft und eröffnete unter dem heutigen Namen erneut.

Seit der Wiedereröffnung wurde, für den Besucher nicht merkbar, stetig in die alte Struktur investiert. Fahrattraktionen mussten aufwändig modernisiert werden und auch Strukturen im Management mussten neu gestaltet werden. Heute betreibt der Inhaber, neben dem Freizeitpark auch ein Bowlingzentrum, sowie eine Lasertag Arena auf dem Komplex.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar