ThemePark-Central.de

Holovis bringt mit „TiO“ ein komplett neues Besuchererlebnis in interaktive Themenfahrten

© Holovis
© Holovis

Holovis hat mit „TiO“ ein neues System entwickelt, mit dem in einer interaktiven Themenfahrt zwei komplett unterschiedliche Erlebnisse erlebt werden können. Das Besondere dabei ist, dass es nicht mehrere Streckenverläufe gibt, sondern alle Erlebnisse auf demselben Verlauf erlebt werden können.

3D Technologie = Two in One Erlebnisse

„TiO“ steht für Two-in-One und steuert in Echtzeit medienbasierte Inhalte. Durch dieses innovative Steuerungssystem ist Holovis in der Lage, in einer Attraktion unterschiedliche Erlebnisse auszuspielen. Der Trick besteht darin, dass die gleiche Technologie wie in 3D-Kinos verwendet wird. Anstatt eines 3D-Effekts werden unterschiedliche Medien gezeigt, die von den jeweils anders geschalteten Brillen gezeigt werden. Durch diese smarte Idee können zwei Personen in einem Wagen eine komplett andere Attraktion erleben.

Doch nicht nur unterschiedliche Erlebnisse können den Besuchern gezeigt werden. Viel interessanter ist der Einsatz des Storytellings. Es ist sogar möglich in einer überstehenden Storyline die Spieler in verschiedene „Räume“ zubringen, um für die Geschichte unterschiedliche Missionen zu erfüllen. Beide Spieler müssen sich zum Beispiel durch eine Stadt voller Zombies durchkämpfen, werden auf dem Weg jedoch getrennt. Einer muss sich auf den Straßen der Stadt behaupten, während der andere Spieler in der Kanalisation zum Ziel kommen müssen. Am Ende dieser Szene treffen sich beide wieder und ziehen fortan gemeinsam durch die Stadt.

Ein weiterer interessanter Ansatz zielt klar auf Familien ab. So können Erwachsene in einer düstere Welt voller Monster eintauchen, während auf dem Platz nebenan ein Kind in einer bunt gestalteten und gewaltlosen Welt spielen kann. Die Grenzen scheine schier unendlich zu sein!

„TiO“ kann in bestehende Holovis Installationen integriert werden

Das System lässt sich nahtlos in die bestehende Holovis HoloTrac-Suite integrieren, die in den letzten fünf Jahren vom Unternehmen entwickelt wurden. Neben Themenfahrten kann das System auch für Walkthrough Attraktionen oder Flying Theatre verwendet werden. Dadurch ist der Einsatz unglaublich vielfältig!

Die Technologie verwendet LED-Bildschirme mit hoher Bildrate, die die beiden unterschiedlichen Medien oder Echtzeit-Inhalte auf abwechselnden Bildern zeigen. Indem jedem Besucher ein anderes Bild gezeigt wird, das durch die leichte Brille gefiltert und synchronisiert wird, bietet das Ergebnis einen flexiblen und kreativen Ansatz für die Entwicklung einzigartiger immersiver Erlebnisse.

Nach dem Erfolg unserer HoloTrac-Technologie und unseren jüngsten Großprojekten im Nahen Osten und in China, bei denen unsere eigenen groß angelegten immersiven LED-Technologielösungen eingesetzt wurden. Wussten wir das die Zeit reif war, diese Fähigkeiten zusammenzuführen und etwas Einzigartiges zu schaffen. Das wurde bisher bei Mainstream-Attraktionen und -Erlebnissen nicht erreicht. Dies ist eine nie zuvor gesehene Innovation für Freizeitparks und Erlebnisorte! Wir freuen uns über den Zuspruch, den die Idee von unseren Kunden und Betreibern von Freizeitparks erhält, mit denen wir bereits darüber gesprochen haben.

Stuart Hetherington, CEO Holovis

Holovis ist auf der IAAPA Expo Europe 2022

Auf der kommenden IAAPA Expo Europe in London, wird Holovis die neue Technologie näher vorstellen. Falls du Interesse an der Neuheit hast, musst du auf der IAAPA Expo Europe den Stand #3437 besuchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pressemitteilung Holovis, 06. September 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar