Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen eröffnet „Majas wilde Schwestern“

„Majas wilde Schwestern“ © Karls
„Majas wilde Schwestern“ © Karls

Tolle Neuigkeiten aus dem Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen! Zum einen darf der Park wieder alle Fahrgeschäfte im Außenbereich öffnen und zum anderen wird „Majas wilde Schwestern“ eröffnet.

Vor Freude überschlagen sich „Majas wilde Schwestern“, ein neues interaktives Abenteuer, das am Standort Rövershagen zu Premierenfahrten einlädt. In bienenförmigen Fluggefährten werden Wagemutige in bis zu 20 Meter Höhe befördert und dort kräftig umhergesummt. Wie stark das Bauchkribbeln werden und ob es gar zum Überschlag kommen soll, kann jeder Fahrgast selbst entscheiden. Ergänzt wird das neue Fahrgeschäft um den Shop „Plüschmors“ (plattdeutsch für „Hummel“), der in einem überdimensionalen Bienenhotel untergebracht ist.

Wer Karls Erlebnis-Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern wieder (fast) vollständig erleben möchte, sollte weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske tragen und die Hygiene- und Abstandsregeln beachten. Negative Corona-Tests sind für die Nutzung der Fahrgeschäfte nicht erforderlich. Karls Erlebnis-Dörfer haben täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen: www.karls.de

Quelle: Pressemitteilung Karls, 28. Mai 2021

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar