Deutsche Parks

Karls Upcycling-Hotel „Alles Paletti“ gewinnt ADAC-Tourismuspreis

Das Upcycling-Hotel „Alles Paletti“ in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen © Karls Erlebnis-Dorf

Jury der begehrten Tourismusauszeichnung kürt Rövershagener Erlebnishotel als ersten Sieger / Dritte Auszeichnung in drei Monaten

Weiterer Preis für Karls „Schatzkisten“: Das im März 2018 in Rövershagen bei Rostock neu eröffnete Upcycling-Hotel „Alles Paletti“ ist mit dem ADAC-Tourismuspreis Mecklenburg-Vorpommern 2019 prämiert worden. Mit der Auszeichnung würdigte die Jury des vom ADAC Hansa e. V. initiierten Preises den innovativen Charakter, die hohe Qualität, die Kundenorientierung sowie den Nachhaltigkeitsgedanken des außergewöhnlichen Übernachtungsangebots. „Wir freuen uns sehr, unter so vielen kreativen Bewerbern herauszustechen“, sagte Robert Dahl, Inhaber Karls Erlebnis-Dorf und Ideengeber für das Hotel „Alles Paletti“. Mathias Freiheit, Geschäftsleiter Karls Hotels & Resorts, ergänzt: „Der ADAC-Tourismuspreis passt wie maßgeschneidert zu unserem Hotel, sind doch seine Bewertungskriterien Eckpfeiler unseres Konzepts.“ Den zweiten und dritten Platz des diesjährigen ADAC-Tourismuspreises Mecklenburg-Vorpommern, der am 24. April 2019 im Rahmen des Saisonauftakts der Tourismusbranche im Land Fleesensee vergeben wurde, belegten der Erlebnis-Bauernhof „Bauer Lange“ in Lieschow auf Rügen sowie das Hostel-Projekt „100Haus“ in Wolgast.

Erst im Februar dieses Jahres ist das „Alles Paletti“ vom größten deutschen Hotelbewertungsportal mit dem HolidayCheck-Award ausgezeichnet worden. Im April 2019 erhielt das Hotel vom Branchenmagazin Tophotel den „Tophotel Opening Award 2018“ in der Kategorie „Außergewöhnliches Hotelkonzept“.

Karls Upcycling-Hotel „Alles Paletti“
Große, vor allem aber kleine Gäste übernachten in 50 geräumigen „Schatzkisten“, die auf jeweils 26 Quadratmetern ausreichend Platz bieten und mit außergewöhnlichem Interieur begeistern: So genießen sie ihren Aufenthalt zwischen Hockern mit Bezügen aus alten Jeans-Hosen, Wäschetrommeln als Eingangslampen und Betten aus Europaletten. Jede Unterkunft hat eine eigene großzügige Veranda mit Blick ins Grüne oder gen Erlebnis-Dorf, das dank eigener Feldbahnhaltestelle unkompliziert auf schmaler Spur erreicht werden kann. Seit Kurzem können Gäste zudem die Saunalandschaft „Alles schwitzt“ genießen, die aus drei urigen Fasssaunen sowie Umkleidekabinen aus alten Überseecontainern besteht.

© Pressemitteilung Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen, 25. April 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250