Internationale Parks

Legoland Billund erweitert Feriendorf

Die Drachenburg im Legoland Deutschland (c) Christopher Hippe / ThemePark Central
(c) Christopher Hippe / ThemePark Central

Das Legoland Billund hat in diesem Jahr mit „Ninjago World“ eine interessante und äußerst beliebte Neuheit eröffnet. Aufgrund des großen Erfolges, hat der Betreiber Merlin Entertainments entschlossen, dass bestehende Feriendorf wird um 50 weitere Häuser und 30 Wildnis Tonnen erweitert. Als Thema wurde „Ninjago“ gewählt, welches bereits Anfang des Jahres thematisierte Zimmer im Legoland Hotel bekommen hat.

Die Erweiterung soll zum Saisonstart 2017 im Feriendorfg eröffnen. Die Hütten werden eine Kapazität von bis zu acht Personen haben und eine überdachte Terasse haben. Lego typisch befinden sich in den Häusern diverse „Ninjago“ Figuren aus den bunten Steinen. Die Wildnis Tonnen bieten Platz für vier Personen und sollen eine Alternative zum Camping darstellen. Außerdem wird ein großer „Ninjago“ Spielplatz gebaut, welcher das gesamte Projekt abrunden soll.

Merlin Entertainments investiert durch diese Bauvorhaben circa 5,5 Millionen Euro in den dänischen Park.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250