MackNeXt und Miniatur Wunderland feilen an einer ultimativen VR Erfahrung

Frederik Braun, Gründer Miniatur Wunderland, freut sich auf die Zusammenarbeit mit MackNeXT © MackNeXt
Frederik Braun, Gründer Miniatur Wunderland, freut sich auf die Zusammenarbeit mit MackNeXT © MackNeXt

Einmalige Virtual Reality Attraktion entsteht in Hamburg

MackNeXt und das Miniatur Wunderland machen gemeinsame Sache und arbeiten an einer neuen spannenden Virtual Reality Attraktion. Die Neuheit soll bereits zum Jahreswechsel in einem freien Speicher des Miniatur Wunderland entstehen. Aktuell befindet sich das Projekt in der Entwicklungsphase und soll nach Fertigstellung die kleine mit der großen Welt verschmelzen lassen.

Wir wollen mit neuester Technik die Grenzen der Naturgesetze aufheben und Erlebnisse mit fantastischen Wesen und überirdischen Perspektiven erzeugen. Die Spielwiese ist gigantisch und wir haben mit dem Miniatur Wunderland einen wunderbaren Spielkameraden an der Seite.

Michael Mack, Gründer MackNeXt

MackNeXt und Miniatur Wunderland kamen während der Pandemie ins Gespräch

Der Kontakt zwischen den beiden Unternehmen entstand während der COVID-19 Pandemie. Endlich mal ein positiver Aspekt der Pandemie! MackNeXt und das Miniatur Wunderland verbindet viel mehr, als man auf Anhieb sehen mag. Beide Unternehmen setzen durch eine massive Detailverliebtheit das Erlebnis und die Besucher in den Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen. Daher war man relativ schnell auf einer Wellenlänge und versucht nun ein einmaliges Erlebnis in Hamburg entstehen zu lassen.

Auf die Dauer als Hobbywahrsager zu versuchen, die Zukunft zu deuten, wird ziemlich schnell langweilig. Leider waren ganz schön viele Gespräche des letzten Jahres davon gekennzeichnet. Umso erfrischender war der Austausch mit Michael Mack und seinem Team der MackNeXT.

Frederik Braun, Gründer Miniatur Wunderland

Wahnsinnig spannendes Projekt in unseren Augen

Sobald es weitere Informationen zu diesem unheimlich spannenden Projekt gibt, wirst du sie genau hier finden können. Wir blicken mit großer Freude auf die Neuheit, da sich zwei ideale Partner gefunden haben, um mit Witz, Freude und Innovation etwas tolles zu schaffen.

„YULLBE“ © MackNeXt
Vielleicht wird es etwas mit Yullbe zutun haben. Wir werden sehen…

Quelle: Pressemitteilung MackNeXt, 07. Mai 2021

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar