ThemePark-Central.de

Maurer Rides kombiniert Achterbahn und Wasser mit dem „Spike Waterfight“

maurer rides spike waterfight news

Zur IAAPA Expo 2023 in Orlando präsentiert der deutsche Hersteller Maurer Rides den „Spike Waterfight“ und erweitert damit die Spike Produktreihe. Das neue Konzept kombiniert den Spike Coaster mit Wasserkanonen, wodurch die Achterbahn eine Splash Battle ähnliche Erfahrung bietet.

Maurer Rides erschließt neue Märkte mit dem „Spike Waterfight“

Wasser und Achterbahnen kennen wir bereits in der Freizeitparkwelt. Doch dieses Konzept führt Maurer Rides einen Schritt weiter und kreiert ein interaktives Wasser-Erlebnis. Der „Spike Waterfight“ wird zur IAAPA Expo 2023 in Orlando erstmals vorgestellt. Das Konzept verbindet den Spike Coaster mit Wasserkanonen und die Umgebung mit interaktiven Wasserelementen. Dadurch können die Achterbahn-Fahrer außenstehende Besucher nass, spritzen und andersherum. Quasi ein Splash Battle welches in die Höhe geht und einen intensiven Fahrverlauf hat. Als Zielgruppe nennt das Unternehmen unter anderem Wasserparks.

Keine Lust auf Achterbahn-Fahrt? Dann nimm die Rutsche!

Super interessant ist, dass Maurer Rides neben dem Spike Coaster ebenfalls eine Wasserrutsche implementiert hat. Wasserpark Betreiber können selbst entscheiden, ob und an wie vielen Plattformen sie welche Wasserrutsche integrieren. Der im Konzept 30 m hohe Achterbahn-Turm kann auf jede beliebige Höhe skaliert werden.

Technische Daten „Spike Waterfight“ Konzept

Länge250 m
Grundfläche25 m x 10 m
Fahrzeit40 s
Drehmoment1050 Nm
BeschleunigungMax. 1,2 g
Anzahl der Fahrzeuge4
Kapazität440 Personen pro Stunde
Höhe30 m

Spike = 100 % Traktion

Angetrieben werden die Wagen durch einen elektronischen Motor, welche durch ein patentiertes Verzahnungssystem an der Strecke befestigt sind. Durch dieses System wird die Beschleunigungskraft zu 100 % auf die Schiene übertragen. Bei hohen Geschwindigkeiten bleibt das System nahezu geräuschlos, diese Eigenschaft ist für einen Outdoor-Betrieb besonders wichtig.

Ein Testsystem steht seit dem Jahr 2014 der Universität Stuttgart zur Verfügung. Diese 50 Meter lange Strecke, war wichtig, um Erkenntnisse zur Technologie zu erhalten. Wie sich unter anderem die Materialien im längeren Einsatz verhalten. Zwei Jahre später wurde mit dem Skyline Park der erste Kunde für das Projekt gefunden.

Du bist auf der IAAPA Expo 2023?

Falls du dich für weitere Informationen zu diesem brandneuen Spike Konzept interessiert, besuche Maurer Rides auf der Messe! Einfach zum Stand #5104 zwischen dem 14. und 17. November gehen und alle deine Fragen werden beantwortet.

Was denkst du über den „Spike Waterfight“?

Zum Abschluss interessiert uns deine Meinung zu dem „Spike Waterfight“. Wie findest du dieses interessante Konzept und dass Maurer Rides mit Wasserparks einen neuen Markt erschließen möchte? Welche Gedanken schießen dir durch den Kopf, wenn du dir die Konzept-Zeichnungen ansiehst? Schreib uns deine Gedanken in die Kommentare.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung Maurer Rides, 06. November 2023

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar