Internationale Parks

Nigloland eröffnet 2020 neue Familienachterbahn „Noisette Express“

"Alpina-Blitz" (c) Nigloland
"Alpina-Blitz" (c) Nigloland

Der französische Freizeitpark Nigloland, wird in der kommenden Saison eine neue Familienachterbahn mit dem Namen „Noisette Express“ eröffnen. Die Bahn erzählt die Geschichte von einem Eichhörnchen, welches auf spielerische Art und Weise Haselnüsse sammeln möchte

Insgesamt investiert das Nigloland rund drei Millionen Euro in die kommende Neuheit. Der Hersteller der Achterbahn ist das deutsche Unternehmen ARTEngineering und die Gestaltung übernimmt P&P Projects aus den Niederlanden. Die Achterbahn „Noisette Express“ wird mit 220 Metern nicht die längste sein, aber der Freizeitpark bestätigte bereits, dass man stets zwei Runden fahren wird. Das Layout wurde übrigens vom Nigloland selbst gestaltet.

So wird der Zug von „Noisette Express“ aussehen © Nigloland
So wird der Zug von „Noisette Express“ aussehen © Nigloland

Die Gestaltung der Bahn wird sehr natürlich werden, so wird das Stationsgebäude aus Holz gebaut. Außerdem werden um die gesamte Anlage viele Sträucher und Bäume gepflanzt werden, also ein idealer Ort für ein Eichhörnchen. Interessant ist auch, dass das Eichhörnchen auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Freizeitpark spielen wird. So soll die Figur weiter entwickelt werden und als drittes Parkmaskottchen für das Niglolandstehen. Bisher besitzt der Park mit „Niglo“ und „Niglotte“ zwei Maskottchen.

Den „Noisette Express“ werden Besucher ab einer Körpergröße von 90 cm bereits fahren können. Dadurch erfüllt sie alle Voraussetzungen eine ideale Familienattraktion zu werden. Wann genau der „Noisette Express“ eröffnen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250