Djurs Sommerland

Piraten im Djurs Sommerland (c) Djurs Sommerland
Piraten im Djurs Sommerland (c) Djurs Sommerland

Park Beschreibung

Djurs Sommerland befindet sich in der Nähe der dänischen Stadt Nimtofte. Die Ursprünge gehen zurück bis in das Jahr 1981. In diesem Jahr wurde der von dem Hotelier Borge Godsk Jensen gegründeten Freizeitpark offiziell eröffnet. Heute wird Djurs Sommerland von seinen beiden Söhnen Henrik und Michael geführt und ist daher weiterhin in familiärem Besitz.

Der Freizeitpark gehört mittlerweile zu den beliebtesten Ausflugszielen in ganz Dänemark. Dies nicht nur dank der ständigen Erweiterung des Angebots. So wurde 2008 mit „Piraten“ eine der schnellsten Achterbahnen des Landes eröffnet. Djurs Sommerland ist in mehreren Themenbereiche unterteilt.

Zu den Hauptattraktionen gehört die bereits erwähnte Achterbahn „Piraten“ oder die Rafting Bahn „Rio Grande Rafting“. „Piraten“ ist 31 Meter hoch und besitzt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Aber auch für Kinder hat Djurs Sommerland einiges zu bieten. So zum Beispiel „Sablen“, ein kinderfreundlicher Free Fall Tower.

Neben dem Freizeitpark, besitzt Djurs Sommerland auch einen eigenen Wasserpark. Das „Vandland“ wurde 1986 eröffnet und war zur damaligen Zeit Dänemarks erster Wasserpark dieser Art. Der Wasserpark besitzt neben zahlreichen Rutschen, auch diverse Möglichkeiten einfach zu entspannen. Also das nahezu perfekte Gegenstück zu einem trubelligen Parkbesuch.

Preise

  • Erwachsene: 299 DKK (ca. 40,00 €)
  • Kinder: Unter 3 Jahre kostenlos
  • Parkplatz: Kostenlos

Öffnungszeiten

  • Sommer: 20. Mai bis 18. Oktober
  • Winter: -
Randersvej 17,Nimtofte

Karte

Attraktionen

Achterbahnen
Aufregende Attraktionen
Familienattraktionen
Kinderattraktionen
Wasserattraktionen
Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar