Industrie

Polin Waterparks stellt neues Produkt “Splash Course” vor

"Splash Course" vereint Klettenparcour mit Wasserspielplatz © dfg produksiyon / Polin Waterparks / Gebkim OSB

Polin Waterparks hat mit “Splash Course” ein neues Produkt vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Verschmelzung von einem Wasserspielplatz und ein Klettergarten. Polin stellt bei diesem Konzept hervor, dass die Gäste vor besonderen Herausforderungen gestellt werden und ideal für Team Building Maßnahmen ist.

“Splash Course” von Polin Waterparks ist eine besondere Herausforderung

Das neu vorgestellte Produkt ist ein großer Spaß für alle Altersklassen. Dies wird durch verschiedenste Schwierigkeitsstufen erreicht. Des Weiteren bieten diese Anlagen nicht nur physische Herausforderungen, sondern auch mentale Schwierigkeiten welche es zu meistern gilt. Damit dies erreicht werden kann, gibt es verschiedene Ebenen in unterschiedlichen Höhen. Eben wie in einem klassischen Klettergarten.

Auf dem Weg durch den Parcours, erwarten die Besucher zahlreiche spielerischen Elemente. Dazu zählen Wasserpistolen und weitere Wassersprühende Elemente. Gleichzeiten befinden sich die klassischen Kletterpark Elemente in dieser Attraktion. So zum Beispiel das klettern über wackelige Elemente oder das krabbeln über eine Seilbrücke.

Falls Du nun Lust auf ein nasses Abenteuer bekommen hast, kannst du die ersten Anlage dieser Art in der Türkei erleben. Genauer gesagt in dem Wasserpark “Palomaqua”, denn dort wurde das erste “Splash Course” bereits feierlich eröffnet.

Weitere Informationen findest du unter folgende Links:

Quelle: Pressemitteilung Polin Waterparks, 30. März 2020