Wasserparks

Rulantica: Rutschvergnügen für alle – zwischen Skip Strand und Rangnakor ist für jede Wasserratte was dabei!

"Hugin" & "Munin": In zwei benachbarten Rutschentunneln mit engen Kurven können sich die Besucher in Zweier-Reifen bei einem Rutsch-Duell messen. © Europa-Park Resort/Rulantica
"Hugin" & "Munin": In zwei benachbarten Rutschentunneln mit engen Kurven können sich die Besucher in Zweier-Reifen bei einem Rutsch-Duell messen. © Europa-Park Resort/Rulantica

Alle Wassernixen und Wassermänner aufgepasst: In 15 Tagen wird Rulantica – die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park, eröffnet. Am Skip Strand, einem der neun thematisierten Bereiche der nordischen Erlebniswelt, wartet ein riesiger Abenteuerpool mit Segelschiff, Dampfer, Rutschen und Hindernis-Parcours auf alle Wasserratten. Für junge Entdecker ist die Röhrenrutsche „Översnurra“ genau das Richtige und nebenan, auf der breiten Rutsche „Överstor“, kann sich die ganze Familie zur gleichen Zeit ins kühle Nass stürzen. „Översnabb“ überzeugt als Kinderrutsche, auf der die kleinen Badegäste vom Deck des gestrandeten Dampfers „Vågstycke“ in den Pool rutschen können. Nachdem die mutigen Besucherinnen und Besucher den Geschicklichkeitsparcours „Hoppablad“ gemeistert haben, lädt der versunkene Dreimaster „Nordstjernan“ zu neuen Abenteuern ein. 

In Rangnakor fordern die beiden „Odinrås“-Rutschen „Hugin“ und „Munin“ zum Duell heraus. Die beiden großen Rutschen, die an der Außenseite von Rulantica entlangführen, sind schon von der Straße aus bei der Anreise sichtbar und geben einen Vorgeschmack auf einen Tag voller Wasserspaß. Endlich angekommen und umgezogen, können sich Badebegeisterte in den zwei benachbarten Rutschentunneln mit engen Kurven in Zweier-Reifen messen – der Schnellere gewinnt!

© Pressemitteilung Europa-Park Resort, 13. November 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250