ThemePark-Central.de

Safariland Stukenbrock trennt sich von Achterbahn „Flying Tiger“

Der "Flying Tiger" ist seit 2022 Geschichte. © Safariland Stukenbrock
Der "Flying Tiger" ist seit 2022 Geschichte. © Safariland Stukenbrock

„Flying Tiger“ hat in Stukenbrock ausgebrüllt

Das Safariland Stukenbrock trennt sich nach über 40 Jahren von der Achterbahn „Flying Tiger“. Der Freizeitpark gab via Facebook bekannt, dass man die Achterbahn nach reiflicher Überlegung schließen muss. Als Grund wird genannt, dass man keinerlei Ersatzteile für die Anlage mehr bekäme und so ein sicherer Betrieb nicht mehr gewährleistet ist. Dies betrifft auch die Sicherheit der Gäste.

Auch wenn diese Nachricht für Fans des Parks eine traurige Nachricht ist, blickt das Safariland schon positiv in die Zukunft. Bereits jetzt mache man sich Gedanken, was man auf der freigewordenen Fläche als Neuheit bauen kann. Interessant ist, dass man von mehreren Attraktionen spricht, wodurch einiges auf der Fläche passieren könnte.

Technische Daten „Flying Tiger“

Länge350 m
Höhe19,5 m
Max. Geschwindigkeit60 km/h
Überkopfelemente2
Eröffnungsjahr1981
HerstellerVekoma
TypMK-1200 / Whirlwind
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sobald es hierzu weitere Informationen gibt, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren.

Quelle: Facebook Safariland Stukenbrock, 13. April 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar