Deutsche Parks

Serengeti Park trennt sich vom „Chura Racer“ und kündigt neue Achterbahn für 2020 an

Der "Chura Racer" verlässt bald den Park © Serengeti Park
Der "Chura Racer" verlässt bald den Park © Serengeti Park

Alle Freunde der Achterbahn „Chura Racer“ im Serengeti Park, sollten in diesem Jahr noch einmal unbedingt den Freizeitpark besuchen. Denn wie der Serengeti Park mitteilte, wird die Achterbahn am 03. November 2019 zum letzten mal seine Runden drehen. Denn der „Chura Racer“ wird den Park nach dieser Saison verlassen.

Insgesamt besitzt der Park zwei Achterbahnen. Zum einen den besagten „Chura Racer“ und die in diesem Jahr eröffnete Bahn „Safari Blitz“. Doch lasst uns nochmal einen Blick auf den „Chura Racer“ werfen. Die Achterbahn befindet sich seit 1983 im Serengeti Park. Es handelt sich dabei um eine Familienachterbahn mit einer Länge von 360 Metern. Am höchsten Punkt ist Die Bahn 8 Meter hoch und der Zug beschleunigt bis 36 km/h. Zur Eröffnung trug die Bahn den Namen „Marienkäferbahn“. Einige Jahre später, genauer gesagt im Jahr 1999, erhielt die Attraktion eine weitere Umbenennung. So wurde aus der „Marienkäferbahn“ der „Froschflitzer“. In diesem Zuge erhielt die Attraktion auch eine Frosch Thematisierung, welche bis heute noch aktuell war. Zum „Chura Racer“ wurde die Achterbahn schließlich 2016. Gebaut wurde die Achterbahn von dem deutschen Hersteller Zierer und kann bis zu 1.250 Personen pro Stunde transportieren.

Auf den „Chura Racer“ folgt eine neue Achterbahn im Serengeti Park

Doch die Traurigkeit dürfte nicht all zu lang andauern, denn der Serengeti Park hat bereits eine neue Achterbahn angekündigt. Um welche Art es sich dabei handeln wird, nannte der Freizeitpark noch nicht. Allerdings wird es eine, wie der Park betont, eine nagelneue Achterbahn werden und keine gebrauchte. Weitere Details, wird der Freizeitpark im kommenden Jahr veröffentlichen.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250