Industrie

Simworx zeigt erstmals neue Simulator Attraktion „Metro of Time“

In der U-Bahn zu den Dinosauriern © Simworx
In der U-Bahn zu den Dinosauriern © Simworx

Simworx hat heute mit „Metro of Time“ eine neue Simulator Attraktion offiziell gezeigt. „Metro of Time“ nimmt die Fahrgäste mit auf eine Reise durch die Zeit. Diese reicht vom antiken Ägypten bis hin zu Begegnungen mit Dinosauriern. All dies in einer scheinbar normalen U-Bahn.

Die Gestaltung klingt auf den ersten Blick komisch und spannend zugleich. Denn die Besucher nehmen in einer U-Bahn Nachbildung Platz und erleben die bereits beschriebene Reise. Dies gelingt durch den Einsatz modernster 4D Technologie, on-board Soundanlage und 3DOF Bewegungssitze. Die diversen Szenen werden mittels LED Bildschirmen gezeigt, welche als Fenster in der U-Bahn fungieren gezeigt. Dadurch sind jegliche Szenarien möglich, welche die Parkbetreiber wünschen. Unterstützt wird der gezeigte Film durch zahlreiche Effekte. Simworx bietet hier Wind, Wasser, Duftaromen, Seifenblasen, Schnee, Rauch und Lichteffekte an.

Doch das Erlebnis beginnt bereits vor der eigentlichen Fahrt. Denn bereits im Wartebereich, werden die Fahrgäste in die Geschichte gezogen und eingestimmt. Dank eines mysteriösen geomagnetischen Sturms, ist die wilde Reise durch die Zeit erst möglich. Während der Sturm aufzieht, werden die Gäste dazu ermutigt in der U-Bahn vor der Katastrophe zu flüchten. Doch nun wird ihnen klar, dass sie die Flucht nicht geschafft haben und durch die Zeit reisen.

„Metro of Time“ wird von Simworx mit einem Simulator oder mehreren Simulatoren angeboten. Jeder kann bis zu 40 Personen fassen. Zudem ist die Attraktion mit einem vorgefertigten Film verfügbar, aber auch selbst kreierte Filme der Betreiber können adaptiert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pressemitteilung Simworx, 16. Oktober 2019

Tags

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250