ThemePark-Central.de

The London Resort – BBC und ITV ziehen sich zurück

Aus Paramount London wird nun "The London Resort"
(c) The London Resort

The London Resort hat auf der blooloopLIVE neue Bilder mit allen kommenden Themenbereiche veröffentlicht. Erstmals bekommen wir einen genauen Blick darauf, wie das Mega Projekt nahe London aussehen soll. Der Freizeitpark hat Partnerschaften mit BBC, Paramount Pictures und den ITV Studios. Bislang ist geplant The London Resort im Jahr 2024 offiziell zu eröffnen.

The London Resort gibt alle sieben Bereiche bekannt

Insgesamt wird der Freizeitpark sieben Themenbereich haben. Der Tag startet im Bereich „High Street“, welcher mehrere Shops, Restaurants und einen Wasserpark beheimatet. Von dort aus gelangt man in den Bereich „The Studios“.

„The Studios“ ist von einer modernen Stadt inspiriert, in der es eine Attraktion geben wird, die eine Verfolgungsjagd simulieren wird. Ein weiterer Themenbereich ist „The Woods“. Dieser lässt die Besucher in eine Fantasy Welt eintauchen. Der Bereich behandelt viele Märchen und Fabelgeschichten.

Viele Fantasy angehauchte Themenbereiche

Ähnlich phantasievoll ist der Bereich „The Kingdom“. Dieser mittelalterliche Bereich handelt von Drachen, Rittern und einer imposanten Burg. An „The Kingdom“ direkt angrenzend ist „The Isles“. Auch hier kommen Fantasy Freunde voll auf ihre Kosten. Denn „The Isle“ ist die Heimat von mystischen Tieren und gigantischen Kreaturen.

Der vorletzte Bereich ist der an Star Trek angelehnte Bereich „Starport“. Dies ist der Science Fiction Bereich im Park. Abgerundet wird das Freizeit Projekt von dem Bereich „The Jungle“. Ein Themenbereich mit einer antiken Ruine, die allerhand Abenteuer in sich verbirgt.

The London Resort zeigt erstmals Dinosaurier Themenbereich „Base Camp“

Pierre-Yves Gerbeau, CEO London Resort, hat auf der greenloop Konferenz erstmals den Themenbereich „Base Camp“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Dinosaurier Bereich mit zahlreichen spannenden Attraktionen.

Der gesamte Themenbereich ist einer Ausgrabungsstätte für Dinosaurier nachempfunden. Insgesamt zwei große Achterbahnen werden sich durch den Bereich schlängeln. Eine der beiden Anlagen bezieht sich auf den Quetzalcoatlus, einem Flugsaurier, und soll eine der schnellsten Achterbahnen in Europa werden. Die Fahrt symbolisiert hingegen einen Flug des Dinosauriers. Die zweite Achterbahn wird jedoch viel familienfreundlicher. Dazu wurden allerdings keine weiteren Informationen genannt.

Neben den beiden Achterbahnen wird das „Base Camp“ einen 4D Simulator und einen interaktiven Dark Ride besitzen. Im Falle des 4D Simulators entdecken die Besucher die Welt der Unterwasser Dinosaurier.

Zusätzlich wird „Base Camp“ viele Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken bieten. Außerdem können sich die Besucher über zahlreiche Dinosaurier informieren und neues Wissen aneignen. Abgerundet wird der Themenbereich durch ein Restaurant.

Vielfältige Attraktionen erwartet

Neben den The London Resort Themenbereiche, sind auch schon einige Informationen zu den kommenden Attraktionen an das Tageslicht gekommen. Offiziell nannte der Park bislang natürlich noch nichts, doch dank Bauplänen kann man die ein oder andere Attraktion bereits erahnen.

Allen voran wird der Freizeitpark wahrscheinlich 14 Achterbahnen besitzen. Darunter unter anderem ein Launch-Coaster, eine Holzachterbahn und mehrere Achterbahnen mit Überkopfelemente. Aber auch eine Wasserbahn, eine Rafting Anlage, ein Free Fall Tower, ein Aussichtsturm, ein Disk’O Coaster und zwei Riesenräder gehören anscheinend zum Portfolio.

Viel Indoor und wenig Outdoor Fläche

Interessant ist, dass ein Großteil der Themenbereich Indoor sein werden. Dies scheint aufgrund des durchwachsenen Wetters in Großbritannien ein cleverer Schachzug zu sein. Dennoch wurde bei der Ankündigung kein Wort, über die verwendeten Lizenzen der Lizenzpartner bekannt gegeben. Zumindest gilt es fest zu halten, dass man nach den ganzen Problemen nun wieder vertrauen diesem Projekt schenken darf.

Update #1: The London Resort verschiebt sich auf 2025

Die unendliche Geschichte vom großen britischen Freizeitpark Projekt geht in die nächste Runde. Vor kurzem wurde ein neues Artwork des Parks, sowie ein Eröffnungsjahr von 2025 bekannt gegeben. Also wird die Eröffnung um ein weiteres Jahr nach hinter geschoben.

Weitaus positiver ist das neue Artwork zu bewerten. Insgesamt wirkt es realistischer als die gezeigten Bilder zuvor. Zudem gibt es mehr Indoor Attraktionen zu sehen, bei denen wir natürlich noch nicht wissen, was sich in den Hallen befindet. Insgesamt ist der Freizeitpark sehr schön angelegt und gewisse Parallelen zu Universal sind nicht zu leugnen. Besonders interessant finden wir den Mittelalter Bereich mit der riesigen Burg und einem feuerspuckenden Drachen. Wenn dies tatsächlich so umgesetzt wird, dürften wir zahlreiche Bilder auf Social Media nach der Eröffnung sehen von diesem Motiv.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich 2022 beginnen!

the london resort artwork 2022

Update #2: BBC und ITV nicht mehr Teil des Projekts

The London Resort muss einen weiteren Rückschlag für das Gesamtprojekt hinnehmen. Mit der BBC und ITV sind zwei wichtige Lizenzgeber nicht mehr Partner von The London Resort. Dies gab ein Sprecher der BBC nun bekannt. Somit werden spannende IPs wie Doctor Who oder Top Gear wahrscheinlich keine eigene Attraktion im Freizeitpark erhalten. Viele Fans dieser Serien waren schon gespannt, wie deren Lieblingsserie in einer Attraktion Verwendung finden würde. Nun das aus und es ist unklar, ob der neue riesige Freizeitpark überhaupt eine bekannte IP haben wird.

Quellen: Theme Park University, 05. Dezember 2019; blooloop, 05. Dezember 2019; blooloop, 20. April 2021; London Resort Design Group, 10. Januar 2022; blooloop, 28. Februar 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.