EnergyLandia eröffnet 2021 den neuen Themenbereich “Aqualantis” mit zwei Achterbahnen

"Abyssus" in der Abendsonne von "Aqualantis" © EnergyLandia
"Abyssus" in der Abendsonne von "Aqualantis" © EnergyLandia

EnergyLandia wird in dieser Saison den neuen Themenbereich “Aqualantis” feierlich eröffnen. Ursprünglich sollte der mittlerweile sechste Themenbereich des Parks bereits 2020 eröffnen. Doch durch die anhaltende COVID-19 Pandemie, wird es die Neuheit nun in diesem Jahr geben. Gleichzeitig werden auch die beiden Achterbahnen “Abyssus” und “Light Explorer” die Tore öffnen und die ersten Gäste auf eine abenteuerliche Reise mitnehmen. Alles in allem wird “Aqualantis” sage und Schreibe zehn neue Attraktionen mit sich bringen. Alles über die Geschichte des Bereichs, sowie den Attraktionen erfährst du in diesem Artikel.

Was wird dich in “Aqualantis” erwarten?

In diesem Jahr wird der polnische Freizeitpark mit “Aqualantis” seinen sechsten Themenbereich eröffnen. Wie der Name schon vermuten lässt, lehnt sich der Bereich an den Mythos von Atlantis an. Daher wird der gesamte Bereich wie eine alte versunkene Stadt gestaltet sein. “Aqualantis” erstreckt sich über eine Fläche von sechs Hektar und öffnet ein neues Kapitel für EnergyLandia. Denn er ist bei weitem der am besten gestaltete Themenbereich in dem noch jungen Freizeitpark.

Die Geschichte rund um “Aqualantis”

Für die Gestaltung und Konzeption ist das niederländische Unternehmen Jora Vision verantwortlich. Ebenso für die auf den ersten Blick etwas merkwürdige Geschichte des Bereichs. Denn diese handelt von einer Stadt, welche durch eine riesige Welle zerstört wurde. Also eine große Anlehnung auf den Mythos Atlantis. Doch die Ruinen der Stadt wurden von mutigen Abenteurern entdeckt, welche eine riesige Pumpstation gebaut haben. Diese wird von der Achterbahn “Abyssus” symbolisiert, welche die gefundene Stadt trockenlegt und für die Bevölkerung begehbar macht. Nun sei es an die Zeit gekommen, dass die Menschen aus allen Herren Länder die Stadt “Aqualantis” auf eigene Faust entdecken können.

Welche neuen Attraktionen erwarten dich 2021 in EnergyLandia?

Insgesamt wird der neue Themenbereich in EnergyLandia zehn neue Attraktionen besitzen. Darunter die beiden Achterbahnen “Abyssus” und “Light Explorer”. Lasst uns einen Blick auf die beiden neuen Anlagen von Vekoma werfen.

“Abyssus” – Die Pumpe die “Aqualantis” trocken hält

Wie bereits erwähnt symbolisiert “Abyssus” eine große Pumpstation, welche es möglich macht, dass “Aqualantis” für uns begehbar ist. Daher ist bereits das Stationsgebäude des Shockwave Double Launch Coaster wie eine Pumpstation gestaltet.

Insgesamt wiegt die Achterbahn ganze 815 Tonnen, welche aus 90.500 Einzelteilen besteht. Eine ziemlich beeindruckende Zahl wie wir finden. Jeder Zug kann bis zu 16 Personen pro Fahrt fassen und wiegt jeweils 7 Tonnen.

Die Fahrt an sich 1.316 Meter lang und am höchsten Punkt 38 Meter hoch. Während der Fahrt überqueren die Züge kleine Flüsse, mehrere Teiche und diverse Wassereffekte, welche das Thema des Themenbereichs weiter untermauern. Die Strecke bietet vier Überkopfelemente, sowie mehrere Airtime (Schwerelosigkeit) Momente und schnelle Richtungswechsel. Ein sehr dynamisches Erlebnis mit einer Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h.

Damit du noch ein besseres Gefühl von “Abyssus” bekommst, war EnergyLandia so freundlich und hat uns ein Onride Video bereitgestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Light Explorer”, “Grotto Expedition”, “Water Works” und, und, und…

Auch wenn “Abyssus” mit Abstand die Hauptattraktion in “Aqualantis” sein wird, hat der neue Themenbereich weitaus mehr Attraktionen zu bieten. Sei es der Family Boomerang Coaster “Light Explorer” oder der wundervoll gestaltete Wasserspielplatz “Water Works”.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine weitere spannende aber weitaus ruhige Attraktion wird die “Grotto Expedition” sein. Dabei handelt es sich um eine Boot Expedition, die durch mysteriöse Höhlen und eindrucksvolle Lagunen von “Aqualantis” führt. Etwas wilder geht es auf dem “Tidal Wave Twister” zu, ein so genannter DiskO Coaster von Zamperla. Hierbei sitzen wir auf einer großen runden Plattform mit Blickrichtung nach außen. Nun dreht sich die Plattform und fährt auf eine Wellenartigen Strecke hin und her. Passenderweise ist in EnergyLandia der DiskO Coaster wie eine riesige Boje gestaltet, wodurch der Effekt eines hohen Wellengangs noch besser zu Geltung kommen wird.

Aber auch die jüngeren Besucher von EnergyLandia werden voll auf ihre Kosten kommen. Mit “Stormy Ship”, “Submarine Dive”, “Magic Pump” und “Burning Engine” kommen mehrere kinderfreundliche Attraktionen in den Park. Damit du einen besseren Eindruck der zahlreichen Attraktionen bekommst, haben wir ein weiteres Video für dich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abgerundet wird das Angebot durch die High Diving Show “Aquajumps”. Von einem hohen Wasserturm springen die Akrobaten mit waghalsigen Sprüngen ins kühle Nass und unterhalten so uns Besucher. Außerdem wird es natürlich mehrere Shops geben, in denen man Merchandise oder ähnliches kaufen kann. Für das leibliche Wohl wird in dem Restaurant “The Hall of Columns” oder mehreren verteilten Snack Ständen gesorgt. Diese werden zum größten Teil am Marktplatz von “Aqualantis” zu finden sein, welcher auch als zentraler Treffpunkt für uns dienen wird.

Vielleicht merkst du schon selbst, dass “Aqualantis” in EnergyLandia ein Themenbereich für groß und klein sein wird. Wir freuen uns schon darauf, die mysteriöse Welt selbst entdecken zu dürfen.

EnergyLandia hat für die Zukunft noch viel vor!

Mit der diesjährigen Eröffnung von “Aqualantis” geht EnergyLandia in eine neue Richtung. Erstmals eröffnet der Park einen hochthematisierten Themenbereich, welcher die Besucher in einer komplett anderen Welt eintauchen lässt. Doch in den kommenden Jahren hat der Freizeitpark noch einige Pläne in der Schublade. Darunter weitere Themenbereiche, neue Attraktionen bzw. Achterbahnen, ein neues Hotel sowie einen Indoor Wasserpark. Wir sind schon sehr gespannt auf die kommenden Jahre von EnergyLandia!

Quelle: Pressemitteilung EnergyLandia, 08. Februar 2021

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.