Industrie

Intamin und project:syntropy zeigen erstmals “Balloon Fly 360”

Konzept "Dome Ride Theater" © Intamin
Konzept "Dome Ride Theater" © Intamin

Der renommierte Attraktionshersteller Intamin und das deutsche Unternehmen project:syntropy, haben auf der vergangenen IAAPA Attractions Expo erstmals den „Balloon Fly 360“ präsentiert.

Der „Balloon Fly 360“ ist eine neue multimedia Attraktion, welche das Gefühl vom Fliegen simulieren soll. Ein ähnliches Versprechen erhielt man auch, bei der Vorstellung zahlreicher „Flying Theatre“, die die Mitbewerber bereits gemacht haben.

Im Falle des „Ballon Fly 360“, wird ein etwas anderer Ansatz gewählt. Die Gäste nehmen Platz in einem „Ballon“, der in einen 20 x 16 Meter großen gebogenen Bildschirm fährt. Dadurch erhält man einen faszinierenden Rundumblick während der gesamten Fahrt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Filme welche von dem französischen Unternehmen Polymorph produziert wurden, haben verschiedenste Thematiken. Ob ein gemütlicher Flug über den Ozean oder ein actionreicher Flug über einen Vulkan. Alles ist im „Balloon Fly 360“ möglich! Dank spezieller Effekte wie Wind, Wasser und sogar Feuer, wird die Wahrnehmung des Gastes weiter gestärkt. 

„Balloon Fly 360“ basiert auf einem Konzept des italienischen Freizeitpark Designers Valerio Mazzoli, der bereits für zahlreiche Freizeitparks wie das Gardaland tätig war. Das Fahrsystem kommt von Intamin, welches den Flugeffekt nahezu perfekt erzeugen soll. Die Ballons haben eine Konfiguration von bis zu 8 Sitzplätzen. Die Fahrt soll rund 200 Sekunden dauern, wovon die „Flugzeit“ 160 Sekunden betragen soll.

Wann und ob eine Ausfertigung der Attraktion in nächster Zukunft in einem Park eröffnet werden soll, nannten beide Unternehmen bislang noch nicht. Nichts desto trotz, scheint es ein durchaus interessantes Konzept für eine Familienattraktion zu sein.

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250