Zamperla stellt “The Big WaveZ” offiziell vor

"The Big WaveZ" © Zamperla
"The Big WaveZ" © Zamperla

Zamperla’s neuestes Produkt “The Big WaveZ”, ist schon vor der offiziellen Ankündigung in den sozialen Netzwerken viral gegangen. Überall sah man diese neuartige Attraktion, welche eine unheimliche Welle erzeugte. Nun hat Zamperla “The Big WaveZ” offiziell angekündigt und viele spannende Informationen bekannt gegeben.

“The Big WaveZ” ist die Kombination aus einer klassischen “Shoot-the-Cute” Wasserbahn und einem Free Fall Tower. Falls Dir “Shoot-the-Cute” nichts sagt, es sind diese Wasserbahnen die eigentlich nur eine Abfahrt haben, welche eine riesige Welle erzeugt. Nichts intensives, aber dafür ein optisches Highlight. Und “The Big WaveZ” erzeugt eben auch eine sehr beeindruckende Welle während der Fahrt, wodurch auch der Name zustande kommt.

Interaktivität und Thrill kombiniert “The Big WaveZ”

Doch das neue Zamperla Produkt ist weitaus mehr als nur eine Welle. Vielmehr bietet “The Big WaveZ” ein bislang einmaliges und immersives Erlebnis für Familien. Neben dem Fall in das kühle Nass, besitzt die Attraktion interaktive Elemente, welche auf den Fahrgast eingehen. Diese funktioniert folgendermaßen:

Eine Gondel die unten, wie ein Keil zusammen geht, wird auf 15 Meter Höhe gezogen. An der Spitze angekommen, startet ein interaktives Spielsegment, bei dem die Besucher die Fahrt beeinflussen können. Dies geschieht durch die einfache Interaktion der Besucher mit dem gezeigten Multimedia Content. Die Reaktionen werden von Z+ Sensoren und Kameras erkannt und entsprechend ausgewertet. Anschließend variiert die Fahrt der “The Big WaveZ”, wodurch auch die Höhe der erzeugten Welle beeinflusst wird. Im schlimmsten Fall werden die Gäste mächtig nass, falls sie nicht entsprechend interagiert haben. Durch dieses Extra gleicht keine Fahrt der anderen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zamperla bietet diverse Gestaltungen an

Dank der Integration von Multimedia Inhalten, kann Zamperla jegliche Thematisierung anbieten. Aktuell bietet der italienische Hersteller zwei unterschiedliche Gestaltungen an. Eine bezieht sich auf die griechische Mythologie und die zweite Variante sieht wie ein riesiger Leuchtturm aus. Ein weiterer Vorteil der Neuheit ist, dass Freizeitanbieter keine große Grundfläche (46 x 15,5 Meter) besitzen muss, um die Attraktion zu installieren. Zum Abschluss haben wir noch die wichtigsten technischen Daten kurz zusammengefasst:

  • 20 Sitze
  • 550 Personen pro Stunde
  • 15 Meter hoch
  • Fallgeschwindigkeit: 7 Meter pro Sekunde
  • Höchste Welle kann bis zu 10 Meter hoch werden
  • Einstellbare Kammern beeinflussen Nässegrad
  • Mindestgröße der Besucher ist 105 cm

Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Zamperla Website.

Quelle: Pressemitteilung Zamperla, 01. Dezember 2020

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar

YouTube Empfehlung