Industrie

bookingkit ist Deutschlands bestes „Travel Start-Up 2017“

(c) bookingkit
(c) bookingkit

Berlin, 24. November 2017. bookingkit, die führende Online-Buchungs- und Verwaltungslösung für Erlebnisanbieter, ist „Travel Start-Up 2017“. Der Award wurde vom Travel Industry Club (TIC) und Verband Internet Reiservertrieb e.V. (VIR) im Rahmen des Wettbewerbs „Travel Start-Up 2017“ verliehen. Die Preisverleihung fand gestern Abend in Berlin statt. bookingkit erhielt dieses Jahr damit die vierte Nachwuchs-Auszeichnung in Folge.

Die Touristikbranche hat abgestimmt: Eine 20-köpfige Fachjury, bestehend aus Experten und Persönlichkeiten der Touristikbranche, wählte bookingkit zum „Travel Start-Up 2017“. Das junge Unternehmen aus Berlin überzeugte mit seinem Ansatz die Erlebnisindustrie zu digitalisieren, denn aktuell sind weniger als 25 Prozent des weltweit etwa auf 130 Mrd. USD geschätzten Marktes online buchbar. bookingkit setzte sich bereits im Vorfeld gegen 15 Finalisten im Rahmen der Start-Up Nights in den Gründermetropolen Berlin, Frankfurt und München durch und sicherte sich neben dem Titel ein Preispaket im Wert von 25.000 Euro.

„Etwa 80 Prozent der Erlebnisanbieter sind nicht online buchbar. Mit unserer Softwarelösung setzen wir genau hier an und führen Unternehmen in die digitale Welt und damit zu mehr Erfolg“, sagt Lukas C. C. Hempel, Gründer und Geschäftsführer von bookingkit. „Wir sind unglaublich stolz, dass wir von der Touristikbranche als „Travel Start-Up 2017“ gekürt wurden. Dies ist eine ganz besondere Ehre, über die wir uns sehr freuen. Der Award ist eine großartige Auszeichnung und gilt ebenso unserem Team, das uns Tag für Tag tatkräftig unterstützt.“

bookingkit baut die europaweit führende Infrastruktur für Touren und Erlebnisse: das Unternehmen digitalisiert die Produkte von Anbietern unterschiedlichster Freizeit-Aktivitäten wie Quadtouren, Escape-Rooms bis hin zu Kochkursen mit einer smarten Softwarelösung und ermöglicht zusätzlich durch seine Channel-Management-Lösung auch großen touristischen Anbietern den Echtzeit-Zugriff auf dieses Inventar. bookingkit ist damit technischer Motor für den drittgrößten touristischen Markt nach Flug- und Hotel-Buchungen.

Zuletzt hatte bookingkit sowohl national als auch international überzeugt: Im Mai diesen Jahres wurde das Start-Up vom amerikanischen Marktforschungsunternehmen Phocuswright mit dem begehrten Preis für Innovation im Bereich „Travel Technologie in Europa“ geehrt. Beim Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ des Verbands Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) hatte das Unternehmen im Juni 2017 in der Kategorie „Established“ überzeugt und wurde mit dem zweiten Platz für die beste Innovation im Bereich „Travel“ ausgezeichnet. Gründer und Geschäftsführer Lukas C. C. Hempel sicherte sich im September 2017 den angesehenen Nachwuchspreis „Top unter 30“ des Tourismusfachmagazins fvw.

(c) Pressemitteilung bookingkit, 24. November 2017




Unsere Partner



Momox.de - Einfach verkaufen.