ThemePark-Central.de

Break Dance 5 – Huss Rides überarbeitet den Klassiker

Break Dance 5 © Huss Rides
Break Dance 5 © Huss Rides

Einen Break Dance hat doch mit Sicherheit schon jeder gefahren, oder? Sei es in Freizeitparks oder auf den Rummelplätzen. Nun hat Huss Rides auf der IAAPA Expo Europe den “Break Dance 5” vorgestellt. Eine konsequente Weiterentwicklung des Klassikers!

“Break Dance 5” wird intensiver als die Vorgänger!

Ein Break Dance von Huss Rides ist weitaus mehr als ein klassisches Fahrgeschäft. Jeder von uns hat eine andere Geschichte mit dieser Art von Attraktion. Für die Einen sind es schöne Erinnerungen mit Freunden und für Anderen ist ein unrühmliches Ende eines schönen Abends gewesen. Nun hat Huss Rides mit dem “Break Dance 5” eine neue Generation vorgestellt.

Mit dem neuen “Break Dance 5” verspricht der deutsche Hersteller noch wildere Fahrten. Dies wird durch eine höhere Drehzahl und einem Neigungswinkel von sieben Grad erreicht werden, wie es auch schon bei den allerersten Break Dance der Fall war.

Neu hingegen ist das neue Bedienerhaus, welches sich nicht mehr außerhalb der Attraktion befindet. Nun ist der Bediener mitten im Geschehen und sitzt in der Mitte des Break Dance. Dadurch entstehen viel bessere Möglichkeiten der Interaktion mit den Gästen, wodurch der Unterhaltungsaspekt auch für Außenstehende gesteigert werden soll.

Der Break Dance ist seit vielen Jahren ein Highlight unserer Produktpalette und unsere bisher erfolgreichste Fahrt. Mit der Einführung des Break Dance 5 haben wir das Konzept mit einem brandneuen Design und einer Vielzahl von Funktionen auf den neuesten Stand gebracht, die zu einem bereits sehr beliebten Fahrerlebnis beitragen. Mit den verschiedenen verfügbaren Fahrprogrammen ist es sowohl für Familien als auch für Nervenkitzelsuchende geeignet, und wir sind zuversichtlich, dass es sich als beliebte Wahl für Betreiber aller Arten von Parks erweisen wird.

Mirko J. Schulze, Geschäftsführer Huss Rides

Bessere Möglichkeit der Thematisierung

Eine weitere Veränderung ist besonders für Freizeitpark interessant. Dank neuer Konstruktion besitzt die Attraktion verbesserte Möglichkeiten der Thematisierung. Dadurch sei die Attraktion leichter in Themenbereiche zu integrieren. Neben der besseren Gestaltungsmöglichkeit, wurde auch der Sitzkomfort für die Gäste erhöht. Zudem können die Gondeln nun mit On-Board Sound ausgestattet werden.

Zwei Warteschlangen = Unterschiedliches Erlebnis!

Huss Rides sieht die Attraktion für Familien, als auch für Thrill Ride Liebhaber. Damit beide Lager nicht vermengt werden, hat sich der Hersteller ein Konzept überlegt, um diese zu trennen. Kurzum es gibt ein Konzept mit zwei Warteschlangen, welche auch unterschiedliche Fahrprogramme liefern. Ein interessantes Konzept, um jeden Besucher das passende Erlebnis anbieten zu können.

Konzept von Break Dance 5 von Huss Rides
© Huss Rides

Quelle: Pressemitteilung Huss Rides, 08. Oktober 2021

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar