Internationale Parks

Cedar Point schließt „Witches Wheel“ nach 41 Jahren

© Cedar Point/ThemePark-Central.de
© Cedar Point/ThemePark-Central.de

Cedar Point hat heute bekannt gegeben, dass die Attraktion „Witches Wheel“ nach 41 Jahren den Park verlassen wird. Noch bis zum 03. September haben die Gäste des Parks die Möglichkeit die Attraktion zu fahren.

Ein letzter Blick auf "Whitches Wheel" © Cedar Point
Ein letzter Blick auf „Whitches Wheel“ © Cedar Point

„Witches Wheel“ wurde 1977 in Cedar Point eröffnet und ist ein „Enterprise“ des deutschen Herstellers Huss Rides. Während den 41 Jahren Betrieb, wurden mehr als 24 Millionen Fahrten absolviert.

Bei der Fahrt sitzen die Besucher in Kabinen ohne jegliche Gurte oder Bügel. Dank Fliehkräfte wurden sie regelrecht in die Sitze gedrückt und konnte so zahlreiche Überkopf Fahrten absolvieren. Diese wurden möglich, da sich der Arm an dem sich Gondeln befinden, langsam aufrichtete und hinterher einen 90 Grad Winkel hatte.

Interessant ist auch der Fakt, dass nach der Schließung Anfang September in Nord Amerika nur noch fünf Exemplare in Cedar Fair Parks im Betrieb sind. Der Grund für den Abriss ist, dass die freigewordene Fläche für zukünftige Neuheiten benötigt wird. „Whitches Wheel“ befindet sich zwischen der Holzachterbahn „Gemini“ und der Stahlachterbahn „Magnum XL-200“.

Der Standort von "Whitches Wheel" © Cedar Point/ThemePark-Central.de
Der Standort von „Whitches Wheel“ © Cedar Point/ThemePark-Central.de

 

 

 

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250