Internationale Parks

Chessington „Howl-O-Ween“ im Chessington World of Adventures

"Howl-O-Ween" (c) Chessington World of Adventures
"Howl-O-Ween" (c) Chessington World of Adventures

Chessington World of Adventures veranstaltet auch in diesem Jahr „Howl-O-Ween“. Neu in diesem Jahr wird „Creepy Caves Unearthed“ sein, die, laut Park, schlimmste Attraktion aller Zeiten. Neben dieser Maze ist das Familien Programm besonders im Fokus.

2 Mazes in diesem Jahr bei „Howl-O-Ween“

In diesem Jahr warten zwei klassische Horror Labyrinthe auf die Besucher. Neben dem aus dem vergangenen Jahr schon bekannten „Curse of the Lost Tomb“ und eben „Creepy Caves Unearthed“.

In „Curse of the Lost Tomb“ erkunden die Besucher eine mysteriöse Ruine, welche die Grabstätte von Genghis Khan ist. Die Frage ist nun, wird der Fluch von Khan erneut ausbrechen und das Böse über das Land bringen?

„Creepy Caves Unearthed“ findet im 2016 geschlossenen Reptil Gehege statt. Bisher wusste niemand, warum der Park diesen Bereich des Parks geschlossen hat. Nun können Gäste zusammen mit Geheim Agenten dieser Frage auf die Spur gehen. Für diese Attraktion verlang der Park übrigens eine Extra Gebühr von 6 GBP.

Für Chessington World of Adventures stehen Familien im Mittelpunkt

Natürlich sind Familien der eigentliche Mittelpunkt bei „Howl-O-Ween“, dazu hat der Park zwei spezielle Halloween Attraktionen im Angebot. Außerdem wird ein Kostümwettbewerb stattfinden, bei dem die besten Verkleidungen spezielle Preise gewinnen können.

„Room in the Broom Spooky Story Time“ begrüßt junge Abenteurer bei eine gruseligen Geschichten Erzählung, mit Figuren von Julia Donaldson und Axel Scheffler. Vorgelesen werden die Geschichten von der Hexe mit dem sehr großen Hut.

„Trick ir Treat Wood“ ist die süße Variante zu den Horror Labyrinthe. In diesem Labyrinth geht es darum einen von drei Wegen einzuschlagen. In der Attraktion geben Feen und kleine Goblins Tipps den richtigen Weg zu finden. Chessington World of Adventures empfiehlt diese Attraktion als Familie zu begehen.

Neben diesen zahlreichen Attraktionen, stehen auch einige Fahrattraktionen zur Verfügung. Somit können die Bahnen „Vampire“, „Dragon´s Fury“ und „Rameses´Revenge“ in Dunkelheit gefahren werden.

Chessington´s „Howl-O-Ween“ findet vom 20. bis zum 31, Oktober statt und kostet keinen gesonderten Eintritt.

Du suchst weitere Halloween News und Infos? Besuch unsere Halloween 2017 Microsite!

 

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten