Internationale Parks

Conny-Land wertet Achterbahn „Cobra“ mit neuem Zug auf

Der neue Zug von "Cobra" ermöglicht komplett neue Perspektiven. © Conny-Land
Der neue Zug von "Cobra" ermöglicht komplett neue Perspektiven. © Conny-Land

Seit dem 06. Juni hat das Conny-Land wieder für seine Gäste geöffnet. Als kleines „Eröffnungsgeschenk“ hat die Achterbahn „Cobra“ einen neuen innovativen Zug bekommen. Neben einem ruhigeren Fahrgefühl, besitzt „Cobra“ nun auch eine neue Perspektive.

Bereits seit 2010 dreht die „Cobra“ im Conny-Land seine Runden und begeistert die Besucher im Park. Nach mittlerweile 10 Jahren Betriebszeit, war es an der Zeit für ein kleines Upgrade. Das Conny-Land spendiert der Achterbahn kurzerhand einen komplett neuen Zug.

Der neue Zug kommt nicht vom ursprünglichen Hersteller PAX, sondern von Sunkid Heege. Das Besondere an dem Zug ist, dass jeweils vier Besucher zueinander gedreht sind. Dadurch hat jeder Fahrgast eine Vorwärts- und eine Rückwärtsfahrt. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass man seine Mitfahrer während der gesamten Fahrt sehen kann und so ein gemeinsames Erlebnis wird. Neu ist zudem, dass nun auch Kinder ab 8 Jahren oder einer Körpergröße von 130 cm nun fahren dürfen. Ein tolles Video zu dem neuen Zug, hat das Conny-Land auf Facebook gepostet:

https://www.facebook.com/Connyland/videos/4576742489018142/

Solltest du nun Lust auf eine Fahrt auf „Cobra“ bekommen haben, können wir Dir einen Besuch im Conny-Land nur empfehlen. Allerdings gelten dort zur Zeit auch spezielle COVID-19 Maßnahmen, welche du dir vorab auf der offiziellen Website des Parks ansehen kannst.

Quelle: Facebook Conny-Land, 23. Juni 2020