Internationale Parks

“Daemon” in Tivoli Gardens erhält VR

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Daemon” wird Skandinaviens erste Achterbahn mit Virtual Reality

Der dänische Freizeitpark Tivoli Gardens, wird deren Floorless Coaster “Daemon” mit VR erweitern. Während der Fahrt, tauchen die Fahrer in das antike China ein. Dort erkunden sie eine alte Feuerwerksfabrik und begegnen zahlreiche mythologische Wesen. Tivoli wird für eine Fahrt eine kleine Gebühr von circa 4 Euro verlangen.

Tivoli Gardens baute “Daemon” 2004

“Daemon” ist ein Floorless Coaster von dem Schweizer Hersteller Bolliger & Mabillard. Eröffnet wurde die Bahn am 16. April 2004 und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Während der 564 Meter langen Fahrt, sind die Fahrer 3 mal Überkopf. Die maximale Geschwindigkeit der Bahn beträgt fast 80 km/h. Um Fahrgeräusche für die Anwohner zu minimieren, wurden die Schienen mit Sand befüllt. Dieser dämpft die Schwingungen, welche die Fahrgeräusche erzeugen.

Eine kleine interessante Randnotiz ist, dass die Achterbahn von dem Autohersteller Mazda gesponsert wird. “Daemon” ist somit die einzige gesponserte Achterbahn im Freizeitpark. Mazda hatte vor einigen Jahren auch den “MP Express” im Movie Park Germany gesponsert. Dort wurde bei der Fahrt auf den höchsten Punkt der Bahn, dass damals typische “Zoom Zoom Zoom” von Mazda eingespielt. Doch zurück nach Dänemark. Tivoli Gardens hat für den Bau der Achterbahn rund 10 Millionen Euro investiert.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten