Deutsche Parks

Das ist die Ninjago World im Legoland Deutschland

(c) ThemePark Central/Marcel Felke
(c) ThemePark Central/Marcel Felke

Das LEGOLAND Deutschland startet am 1. April 2017 in die neue Saison und feiert dabei den 15. Geburtstag. Wir waren bereits für euch zu Besuch in Günzburg und sind dabei natürlich die neue Attraktion LEGO NINJAGO The Ride für euch gefahren.

Wenn am 1. April das LEGOLAND Deutschland die Tore für seine Besucher öffnet, dürfen sich die Kleinen und die Großen Fans von LEGO Ninjago, auf den neuen 7.000 m² großen Themenbereich LEGO NINJAGO WORLD freuen, die Pünktlich zum 15. Geburtstag des Parks fertig gestellt wurde.

Wir waren vor der offiziellen Parköffnung für euch bereits in Günzburg und haben uns den neuen Themenbereich einmal näher angeschaut. Doch bevor wir das tun konnten, hatte das LEGOLAND Deutschland zur einer offiziellen Pressekonferenz geladen, wo man den Anwesenden Pressevertretern, durchaus sehr gute Zahlen präsentieren konnte.

LEGOLAND Deutschland Resort von Jahr zu Jahr beliebter

So soll das Piraten Hotel aussehen, welches 2018 eröffnen wird (c) Legoland Deutschland
So soll das Piraten Hotel aussehen, welches 2018 eröffnen wird (c) Legoland Deutschland

So konnte man in der letzten Saison bereits den 20.000.000sten Besucher im LEGOLAND Deutschland begrüßen. Aber auch die Ausrichtung zu einem Resort wird vorangetrieben und so stiegen auch jedes Jahr die Gäste, die entweder im Hotel, Ferienwohnung oder auf dem Camping-Platz übernachten. Um mehr Gästen aus aller Welt eine Übernachtung anbieten zu können, wird bereits 2018 ein neues Hotel, mit dem Thema Piraten eröffnet.

„Unsere stetig steigenden Besucherzahlen bestätigen, dass unser Resort die Ansprüche an Familienurlaub erfüllt und wir Kindern und Eltern qualitativ hochwertige Erlebnisse bieten. Allein von 2015 auf 2016 durften wir 4 Prozent mehr Gäste im Park begrüßen. Diesen Weg möchten wir weitergehen und sehen vor allem in den ausländischen Märkten großes Wachstumspotential. Daher investieren wir auch in den nächsten Jahren in den Park und das Feriendorf.“

Geschäftsführer Martin Kring

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass man zum 15. Geburtstag wieder viel Geld in die Hand nimmt und den Besuchern den interaktiven 4D-Fahrspaß LEGO NINJAGO The Ride präsentiert. Somit biete das LEGOLAND Deutschland bereits beachtliche 55 Attraktionen in insgesamt neun Themenbereichen.

„NINJAGO WORLD“ ein Geschenk an die Gäste

Überall in "Ninjago World", findet man liebevoll gestaltete Lego Skulpturen (c) ThemePark Central/Marcel Felke
Überall in „Ninjago World“, findet man liebevoll gestaltete Lego Skulpturen (c) ThemePark Central/Marcel Felke

Der neue Themenbereich LEGO NINJAGO WORLD bietet dabei alles, was eine Familie mit Ihren Kindern zufriedenstellt. So kann man sich am Asiatischen Imbiss „Ninja Kitchen“ stärken, bevor man sich in die Welt der Ninjagos begibt.

Die Kleinen dürfen sich dabei als echte „Ninjagos“ fühlen, denn bevor es bei LEGO NINJAGO The Ride zur Sache geht, kann man seine Fähigkeiten an Kais Spinners, dort trainiert Ihr euren Gleichgewichtssinn, an der Coles Kletterwand, dort trainiert Ihr eure Kraft & Ausdauer oder an Jays Reakionsspiel, dort trainiert Ihr eure Reaktionsgeschwindigkeit, unter Beweis stellen. Etwas ruhiger geht es bei der Kloster-Bauaktion zur Sache, wo Ihr eure Geschicklichkeit austesten könnt. Für die ganz Kleinen unter den Besuchern darf ein Spielplatz natürlich nicht fehlen.

„NINJAGO The Ride“ einmalig in Deutschland

Die Hauptattraktion ist im neuen Themenbereich natürlich das 9,2 Millionen Euro teure Fahrgeschäft LEGO NINJAGO The Ride. Dieses bietet euch eine knapp 3,5 Minuten lange Fahrt mit coolen 4D Effekten. Das heißt, dass neben der 3D-Technik, auch Nebel- & Lichteffekte zum Einsatz kommen. Dabei kämpfen bis zu 4 Ninjas (Besucher) pro Wagen gegen allerhand Gegner, die auf verschiedenen 3D-Projektionsfläche euch das Leben schwer machen.

Zusammen ist man in "Ninjago The Ride" stark (c) ThemePark Central/Marcel Felke
Zusammen ist man in „Ninjago The Ride“ stark (c) ThemePark Central/Marcel Felke

Doch zusammen seid Ihr stark und spielt dabei anhand in Deutschland einmaliger Handgesten-Technologie, die Stärken der Ninjas aus und bekämpft eure Gegner mit den Elementen, Feuer, Eis, Blitz und Erde.

Bei richtiger Anwendung der Handgesten-Technologie von LEGO NINJAGO The Ride werdet Ihr euren Ride meistern. Solltet Ihr den Dreh raus haben, steht Ihr am Ende als bester Ninja da, der den Highscore auf der Fahrt für sich beanspruchen kann.

Der Eingangsbereich zu "Ninjago The Ride" (c) ThemePark Central/Marcel Felke
Der Eingangsbereich zu „Ninjago The Ride“ (c) ThemePark Central/Marcel Felke

Dabei solltet Ihr aber darauf achten, dass max. 2 Erwachsene in dem Wagen sitzen, denn lasst Ihr gegebenenfalls eure Kinder mit Freunden zusammenfahren und die Erwachsenen teilen sich einen Wagen, wird es daran sehr schnell eng, denn Ihr müsst euren Händen schon großen Einsatz bringen, damit die Gegner auf der Leinwand besiegt werden können.

Doch wenn Ihr denkt, Ihr habt den Kampf schon gewonnen, macht Ihr am Ende der Fahrt vor der größten Leinwand (60m²) halt und müsst nochmal eure Kräfte bündeln und gemeinsam gegen eine Riesenschlange ankämpfen.

Unser Fazit zur „NINJAGO WORLD“ im LEGOLAND Deutschland

Nicht nur "Ninjago The Ride" befindet sich in dem Themenbereich. Auch viele kleinere Dinge zum erleben und Spass haben (c) ThemePark Central/Marcel Felke
(c) ThemePark Central/Marcel Felke

Auf jeden Fall hat sich das LEGOLAND Deutschland zum 15. Geburtstag selber ein tolles Geschenk gemacht und einen wunderschönen Themenbereich gestaltet, wo einem auch nicht so schnell langweilig wird.

So wurden bei LEGO NINJAGO über eine Millionen Steine verbaut und dabei dürfen natürlich die  NINJAGO Helden Zane, Kai, Cole, Jay, Lloyd, Nya und Meister Sensei Wu nicht fehlen, auf denen die Kleinen Abenteurer natürlich treffen werden.

Mit LEGO NINJAGO The Ride erlebt Ihr dann den Fahrspaß in eine noch nie dagewesene Dimension. Durch die einmalige, innovative Handgesten-Technologie greifen kleine und große Gäste mit der bloßen Bewegung ihrer Hände und ohne weitere Hilfsmittel aktiv ins Geschehen ein.

Durch reine Handbewegungen schleudert Ihr Lichtblitze, Feuerbälle, Eisfontänen und Luftstöße auf die virtuellen Gegner und sammelt fleißig Punkte. Geht Ihr dabei als Sieger und somit bester Ninja hervor?

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250