Internationale Parks

“DrageKongen” in Djurs Sommerland ist nun geöffnet

(c) Djurs Sommerland
(c) Djurs Sommerland

Größte Investition für Djurs Sommerland

Die Suspended-Familienachterbahn von Intamin, ist die größte Einzelinvestition für den dänischen Freizeitpark. Insgesamt kostete die Bahn rund 12 Millionen Euro und wird den neuen asiatischen Themenbereich aufwerten.

“Die Achterbahn wird ein Familien Thrill Ride mit einer hohen Fahrgeschwindigkeit und hohen Kräften.” sagte Henrik B Nielsen, Geschäftsführer des Parks. “DrageKongen” ist die erste Attraktion in dem neuen Themenbereich. Dieser soll aber laut Nielsen, über die nächsten 3 oder 4 Jahre weiter ausgebaut werden. Welche weitere Attraktionen, in den asiatischen Bereich geplant sind, wurde natürlich noch nicht genannt. Jedoch kann man davon ausgehen, dass die Erweiterungen allesamt Familientauglich sein werden.

Für die Gestaltung des Bereichs, ist das Unternehmen Jora Entertainment verantwortlich.

Intamin zeigt sich Stolz

Auch Intamin freut sich über die Eröffnung der Achterbahn. Sascha Czibulka von Intamin sagte, dass das Projekt etwas ganz besonderes sei. Denn der Park wollte eine Familienachterbahn, aber gleichzeitig auch einen hohen Faktor an Spannung. Die Achterbahn ist 30 Meter hoch und eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h erreichen. 825 Meter ist die Bahn lang und eine stündliche Kapazität von bis zu 750 Personen haben.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten