Deutsche Parks

Europa Park: Erste Details zum Wasserpark und „Voletarium“ Eröffnung

(c) Europa-Park
(c) Europa-Park

Wasserpark wird 20 Rutschen besitzen

Das ist das kommende Freizeitbad (c) Europa Park
Das ist das kommende Freizeitbad (c) Europa Park

Der Europa Park wird in der Saison 2019, den derzeit im Bau befindlichen Wasserpark eröffnen. Nun hat der Park weitere Details zum Projekt bekannt gegeben. Insgesamt werden 20 Wasserrutschen im Freizeitbad verbaut werden. Außerdem werden ein Strömungskanal, sowie ein Wellenbad Teil des Spassbads werden.

Der Außenbereich des Bads wird auf insgesamt 445 Quadratmetern entstehen. Neben einem Schwimmbecken, soll wird dort auch eine Liegefläche entstehen. Der verhältnismäßig kleine Außenbereich ist nicht ungewöhnlich, da man eine ganzjahres Öffnung für das Freizeitbad angekündigt. Eine ähnliche Entwicklung kann man mehreren Spassbad Projekten derzeit entnehmen. Daher wird der Indoorbereich insgesamt 14.000 Quadratmeter groß sein und eine Wasserfläche von knapp 3.500 Quadratmeter haben.

Konzept des neuen Europa Park Hotels
Konzept des neuen Europa Park Hotels (c) Europa Park

Neben dem Freizeitbad wird ein weiteres Hotel eröffnen. Dieses wird ein hanseatisches Thema erhalten und insgesamt 1.300 Personen unterbringen. Beide Projekte werden durch ein künstlich angelegtes Fjord getrennt. Das Hotel wird 304 Zimmer, sowie ein Restaurant haben. Größenmäßig wird das Hotel zwischen dem „Colosseo“ und „Bell Rock“ liegen.

Beide Bauvorhaben nehmen eine Gesamtfläche von 460.000 Quadratmetern ein und kosten dem Europa Park circa 140 Millionen Euro.

Europa Park nennt „Voletarium“ Eröffnungsdatum

Neben den Details zum Freizeitbad, hat der Park auch das Eröffnungsdatum zu „Voletarium“ bekannt gegeben. Europa´s größtes Flying Theatre, wird ab dem 03. Juni allen Besuchern zur Verfügung stehen. Pro Stunde wird „Voletarium“ 1.400 Personen über die Metropolen Europas fliegen lassen können. Die Attraktion wird zwei Säle haben, in denen Leinwände von einem Durchmesser von 21 Metern installiert sind. Das Fahrsystem kommt vom Hersteller Brogent. Der 4,5 Minuten lange Film, welcher von Mack Media produziert wurde, wird dank zahlreicher Spezialeffekte zudem unterstützt.

Vor ab veranstaltet der Europa Park ein sogenanntes Pre-Opening. Dabei können Besucher mit etwas Glück, bereits vor der offiziellen Eröffnung an einer Fahrt teilhaben. Insgesamt investiert der Europa Park rund 25 Millionen Euro in „Voletarium“.

Unsere Partner



Legoland Discovery Centre Jahreskarte

72h Sale - 300x250