Deutsche Parks

Filmpark Babelsberg sagt “Horrornächte” COVID-19 bedingt ab

Plötzlich fliegt "Es" über unsere Köpfe hinweg bei den "Horrornächte" © Filmpark Babelsberg
Plötzlich fliegt "Es" über unsere Köpfe hinweg bei den "Horrornächte" © Filmpark Babelsberg

Im Filmpark Babelsberg wird es im Oktober ausnahmsweise mal nicht gruselig. Denn der Filmpark hat die beliebten “Horrornächte” in diesem Jahr absagen müssen.

Normalerweise gehören schreckhafte Schreie zu der gewöhnlichen Oktober Geräuschkulisse im Filmpark Babelsberg. In diesem Jahr müssen wir darauf leider verzichten, denn die “Horrornächte” wurden für dieses Jahr offiziell abgesagt.

Der Grund wird dich höchstwahrscheinlich nicht so plötzlich überraschen, wie es sonst die Erschrecker machen. Es liegt schlichtweg an der aktuellen COVID-19 Pandemie, wodurch der Filmpark Babelsberg kein Risiko der Infektion eingehen will. Auch wenn es in diesem Jahr also kein schreckhafter Oktober wird, hat der Park die Veranstaltung im kommenden Jahr wieder fest im Kalender verankert.

Filmpark Babelsberg ersetzt bereits gekaufte Tickets

Solltest du bereits Tickets für die “Horrornächte” im Filmpark Babelsberg gekauft haben, wirst du diese gegen einen Gutschein für das Jahr 2021 umtauschen können. Ob du auch dein Geld zurück bekommst, nannte der Park bislang noch nicht. Dazu wirst du auf der offiziellen Website in den kommenden Tagen oder Wochen weitere Infos finden.

Damit du auch in diesem Jahr deine Dosis “Horrornächte” bekommst, haben wir noch ein Video aus dem letzten Jahr für dich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Website Filmpark Babelsberg, 20. August 2020

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten