Deutsche Parks

Holiday Park verabschiedet sich von „Tabalugas Abenteuer“

"Heidiland" Konzept (c) Holiday Park
(c) Holiday Park

Auf dem vergangenen Fanday im Holiday Park, wurde das Ende von der Bootsfahrt „Tabalugas Abenteuer“ angekündigt. Ab der kommenden Saison wird die Attraktion nicht mehr eröffnet. Dies haben Steve van Kerkhof und Bernd Beitz bekannt gegeben. Einen Ersatz wird es vorerst nicht geben.

Tabaluga verlässt nicht den Holiday Park

Doch Tabaluga wird nicht den Park komplett verlassen, denn in der neuen Indoor Erlebniswelt ist der kleine Drache weiterhin zu finden. Dies geschieht mit der neuen Familienachterbahn „Tabaluga The Ride“. Die Achterbahn wird eine Kopie der Wickie Achterbahn aus den Plopsa Parks Plopsa Indoor Hasselt und Plopsa Indoor Coevorden. Man darf davon ausgehen, dass einige Figuren aus der Bootsfahrt bei der Achterbahn wiedergefunden werden können.

Die neue Achterbahn wird ein „Force-Two“ des deutschen Herstellers Zierer. Insgesamt ist die Bahn 222 Meter lang und 9 Meter hoch. Dabei erreicht der Zug eine Höchstgeschwindigkeit von 39 km/h.

Was mit der freigewordenen Fläche gemacht wird, wurde vom Holiday Park noch nicht genannt.

Deutschland Premiere im Holiday Park Indoor

Außerdem wurde eine Deutschland Premiere bekannt gegeben. In der neuen Indoor Erlebniswelt wird der Park einen „WindstarZ“ von Zamperla eröffnen. Dabei handelt es sich um Familienfahrgeschäft, bei dem die Gäste an einem Hängegleiter sitzen. Während der Fahrt kann mittels Lenkung die Neigung des Gleiters beeinflusst werden. Dementsprechend schwingen die Hängegleiter aus.

Die Eröffnung ist für den Sommer 2018 geplant.

Quelle: Plopsafans

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250