Julianatoren darf keine neuen Attraktionen bauen

(c) Julianatoren
(c) Julianatoren

Kurios geht es derzeit im niederländischen Freizeitpark Julianatoren zu. Zwei bereits bestellte Attraktionen, darf der Park nicht aufstellen. Grund hierfür ist der Antrag der Baugenehmigung.

Flächennutzungsplan für Julianatoren seit Jahren in der Planung

Seit mehreren Jahren arbeitet der Freizeitpark, an einem Flächennutzungsplan für weitere Attraktionen. Allerdings versucht eine Umweltorganisation, seit 17 Jahren diese Pläne deutlich zu verlangsamen. Und das erstaunlicherweise mit Erfolg.

Die Organisation legte Einspruch gegen die Pläne des Parks ein. Nun soll in zwölf Wochen eine Aussprache zwischen den beiden Parteien stattfinden. Die neuen Attraktionen sind nun für zwei Jahre “auf Halde” gelegt. Sprich die Investition war nicht umsonst. Dennoch versucht der Park auch seine Schlüsse aus dieser Situation zu ziehen. So habe man in den vergangenen Jahren, eine neue Identität für den Park entwickelt und innere Abläufe besser strukturiert.

Wie es nun weitergehen wird ist aktuell unklar. Es bleibt abzuwarten, was die Aussprachen zwischen dem Park und der Umweltorganisation hervorbringt. Bis dahin dürfte Julianatoren keinerlei Neubauten auf dem Gelände errichten.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar