Kruidnoten Rezept aus dem Attractiepark Slagharen

Kruidnoten selber backen © ThemePark-Central.de
Kruidnoten selber backen © ThemePark-Central.de

Heute haben wir ein leckeres Kruidnoten Rezept aus dem Attractiepark Slagharen für Dich. Falls Dir Kruidnoten nichts sagen, ist das überhaupt kein Problem. Wir erklären Dir in diesem Artikel worum es sich dabei handelt und wie Du sie ganz einfach zu Hause nach backen kannst. Um Dir so ein kleines Stückchen Attractiepark Slagharen oder einen anderen niederländischen Freizeitpark nach Hause zu holen.

Was sind eigentlich Kruidnoten?

Kruidnoten sind kleine Kekse, welche besonders zur Weihnachtszeit gerne in den Niederlanden und Belgien gegessen werden. Im Grunde haben sie ähnliche Zutaten wie Spekulatius, haben aber eine kleinere Form. Außerdem sind sie von der Konsistenz etwas fester. Bei uns werden sie auch hier und da Pfeffernüsse genannt. In den Niederlanden werden die Kruidnoten vom Weihnachtsmann an die Kinder verteilt.

Wie genau sieht das Kruidnoten Rezept aus?

Um selbst die Kruidnoten zu backen, benötigst du folgende Zutaten und Küchenutensilien:

Zutaten für die Kruidnoten

  • 250 gr selbsttreibendes Mehl
  • 125 gr dunkelbrauner Puderzucker
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 90 ml Milch
  • 100 gr kalte Butter
  • 1 Prise Salz

Folgende Küchenutensilien benötigst du:

  • Schüssel
  • Handmixer
  • Messer
  • Backofen
  • Backblech
  • Backpapier

Teig vorbereiten

Als erstes müssen wir den Kruidnoten Teig machen. Dieser ist wirklich sehr einfach, denn du musst alle trockenen Zutaten erst einmal mit der Butter in die Schüssel geben. Alle Zutaten müssen gut gemischt werden, nach und nach schüttest du etwas Milch hinzu. Unser Ziel ist es einen glatten schönen Teig zu bekommen.

Aus dem Teig werden nun Röllchen und dann Kügelchen

Nachdem wir den Teig fertig gemixt haben, müssen wir daraus Teigrollen machen. Diese sollten circa einen Zentimeter dick sein. Hast du die Rollen fertig, kannst du mit dem Messer diese in gleiche kleine Stücke schneiden. Diese mini “Pucks”, müssen nun zu kleine Kugeln gerollt werden. Die Kugeln sollten ungefähr so groß wie Mozart Kugeln sein.

Backen, Backen, Backen

Nun heizt du deinen Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. In der Zwischenzeit legst du die Teigkugeln auf das mit Backpapier bedeckte Backblech. Anschließend drückst du sie leicht an, dass die Kugeln etwas flacher werden. Hast du das gemacht, kommt das Backblech für circa 12 Minuten in den Backofen. Die Kruidnoten sind fertig, wenn sie hellbraun sind.

Abkühlen lassen und lecker snacken

Wenn die Kekse aus dem Backofen gekommen sind, müssen sie natürlich kurz abkühlen. Aber dann hast du ein tolles und vor allem leckeres Weihnachtsgebäck aus dem Attractiepark Slagharen selbst gemacht.

In unserem Fall mögen wir sie umhüllt in Puderzucker am liebsten. Hast du noch andere Variationen gefunden, würden wir uns freuen, wenn du diese mit uns teilst. Schreib uns einfach in den Kommentaren, wie du die Kruidnoten am liebsten isst oder welche Gedanken du damit verbindest.

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar