Internationale Parks

Legoland Billund bekommt zum Geburtstag neue Achterbahn und mehr

Einiges neu zum 50. Geburtstag im Legoland Billund

In der kommenden Saison feiert das Legoland Billund seinen 50. Geburtstag. Als Geschenk wird der Park seinen Themenbereich „LEGOREDO Town“ neu gestalten und eine neue Achterbahn eröffnen. Außerdem plant das Legoland einen Weltrekord mit dem höchsten Lego Turm der Welt zu erreichen.

Legoland Billund freut sich auf eine neue „LEGOREDO Town“

Das Legoland Billund wird den Eingangsbereich „LEGOREDO Town“ in der kommenden Saison neu gestalten. Neben arbeiten an bestehende Fassaden, wird der Bereich um 2.500 Quadratmetern erweitert. Auf dieser Fläche entsteht unter anderem die neue Achterbahn „Flyvende Ørn“. Neu wird auch ein neuer Lego Dinosaurier im Eingangsbereich, welcher die Besucher zukünftig begrüßen wird. Dieser wird 4 Meter hoch und 9 Meter lang sein.

Flyvende Ørn“ die neue Familienachterbahn

Flyvende Ørn“ ist die neue Achterbahn im Themenbereich „LEGOREDO Town“ und heißt auf Deutsch der fliegende Adler. Die Achterbahn richtet sich an die jüngeren Besucher und kann voraussichtlich bereits ab 100 cm gefahren werden. Innerhalb der 2.500 Quadratmeter großen Erweiterung des Bereichs, wird die Achterbahn 1.700 Quadratmeter einnehmen.

Einen ersten Eindruck von "Flyvende Ørn" gibt dieses Konzept (c) Legoland Billund
Einen ersten Eindruck von „Flyvende Ørn“ gibt dieses Konzept (c) Legoland Billund

Der Zug wird, wie der Name bereits vermuten mag, wie ein Adler thematisiert sein. Die Strecke führt die Besucher durch eine an den Rocky Mountains inspirierte Landschaft. In dessen Landschaft der „Ørneklippen“ (Deutsch: Adler Berg) das zentrale Element sein wird. Auf dem eine Adler Mutter auf Ihre Kinder blickt.  

Die Bahn wird 281 Meter lang und 11 Meter hoch sein. Aufgrund der kurzen Strecke, wird der Zug diese zwei mal fahren. Dies soll innerhalb von 2 Minuten passieren. Die Höchstgeschwindigkeit gibt das Legoland Billund mit 46 km/h an. In die Attraktion werden insgesamt 13 Lego Modelle integriert werden. Hersteller ist das deutsche Unternehmen Zierer und dieser gibt eine Kapazität von 465 Personen pro Stunde an.

25 Jahre alte Attraktion „LEGO Kanu“ wird auch erneuert

Nicht nur der Eingangsbereich wird überholt. Auch die 25 Jahre alte Wasserfahrt „LEGO Kanu“ wird einer Frischkur unterzogen. Die 255 Meter lange Strecke, wird auch nach dem Umbau unverändert bleiben.

Die Szenen hingegen werden überarbeitet und mit neuen LEGO Modellen ausgestattet. Viele davon werden sich auch bewegen können laut dem Park. Seit der Eröffnung 1992 wurden mehr als 18 Millionen Fahrten absolviert.

Zum Start der neuen Saison 2018, möchte der Park die Umbaumaßnahmen abgeschlossen haben. Diese startet am 24. März 2018.

Quelle: Pressemitteilung Legoland Billund, 23. September 2017

 

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

Instagram

Instagram has returned empty data. Please check your username/hashtag.